Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Verwendung der "Platte" im Einfamilienhausbau

In Schildow bei Berlin entsteht derzeit das zweite Einfamilienhaus aus gebrauchten Plattenbauteilen.
September 2005

"Gebrauchte Plattenbauteile aus DDR-Produktion sind besser als ihr Ruf. Bautechnisch sind sie von hoher Qualität und haben noch eine Lebensdauer von gut 80 Jahren vor sich. Sie eignet sich hervorragend für den Bau von Einfamilienhäusern" sagte Bundesbauminister Dr. Manfred Stolpe am 15. September 2005 in Berlin.

Das mit "gebrauchten Platten" nicht nur ökonomisches, sondern auch modernes Bauen möglich ist, davon kann man sich im brandenburgischen Mehrow und Schildow nahe Berlin und überzeugen, wo zur Zeit zwei Einfamilienhäuser entstehen.

Eine Delegation aus Russland begleitete Experten des Bundesbauministeriums bei einem Besuch des Rohbaus in Schildow. Es gibt Überlegungen, Plattenbauteile in St. Petersburg für den Wohnungsbau zu verwenden.

Die Vorteile in der Verwendung von Plattenbauteilen liegen in der Kostenersparniss von bis zu 30 Prozent und im ökologischen Bereich.

Von: Text: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Pressemitteilung Nr. 386/2005- gekürzt

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung