Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der Vorplatz des Bahnhof Lichtenberg.

Pressekonferenz über aktuelle Bauvorhaben und Förderprojekte

Die Lichtenberger Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Katrin Lompscher (PDS), informierte am 27
Juli 2005

In fünf Lichtenberger Ortsteilen werden Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau Ost für Maßnahmen zur Aufwertung des öffentlichen Raums und zum Rückbau nicht mehr benötigter Infrastruktureinrichtungen aufgewendet.

Im Gebiet um den Fennpfuhl steht die "Verschönerungskur" für den Anton-Saefkow-Platz im Vordergrund. Der erste Bauabschnitt, der Umbau des Eingangsbereiches an der Landsberger Allee, wird demnächst abgeschlossen.

Ende Juli erfolgt der erste Spatenstich für den neuen Quartierspark an der Randowstraße in Neu- Hohenschönhausen. ein erklärtes "Lieblingsprojekt" der Baustadträtin, denn dieses Gebiet habe eine Aufwertung des Wohnumfelds wirklich nötig, sagte sie. Am S-Bahnhof Wartenberg beginnt im August der 2. Bauabschnitt.

Für den Bahnhof Lichtenberg werden die Bauplanungen noch in diesem Jahr abgeschlossen, um 2006 mit der Umgestaltung des jetzt noch wenig einladenden Vorplatzes zu beginnen. Dagegen wird am Nöldnerplatz bereits seit Jahresende gebuddelt.

Von: Text, Foto: R. Friedrich, Quelle: Bezirksamt Lichtenberg

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung