Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Logo des Bundesministerium fürs Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

Wiederverwendung von gebrauchten Plattenteilen

Staatssekretär Tilo Braune: Die Platte ist besser als ihr Ruf und findet neue Aufgabe.
Juli 2005

Gebrauchte Plattenbauteile aus DDR-Produktion, die beim schonenden Rückbau im Rahmen des Stadtumbau Ost gewonnen werden, sind weiterverwendbar. Bautechnisch betrachtet sind sie von hoher Qualität und ihre Lebenszeit ist noch lange nicht abgelaufen. Das erläuterte der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Tilo Braune am 13. Juli 2005 in Mehrow.

Der Staatssekretär wies darauf hin, dass beim Hausbau mit Plattenbauteilen Kostenvorteile von rund 20 Prozent entstünden. Dies bedeute neben der ökologischen vor allem eine finanzielle Entlastung des Bauherren. Damit würde das Bauen auch für Menschen erschwinglich, die bisher aus finanziellen Gründen nicht daran denken konnten. Es sei daher wünschenswert, wenn sich die finanzierenden Bausparkassen und Hypothekenbanken dieser Bauweise annähmen und die Medien dies einer breiteren Öffentlichkeit vermitteln könnten.

Von: Text, Logo: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung