Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Stadtumbau Ost und West


Berlin lebt und verändert sich. Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und der wirtschaftliche Strukturwandel erfordern städtebauliche Anpassungen. Für Gebiete mit hohen Geburtenzahlen werden mehr Kitas und Spielplätze benötigt, in anderen Stadtteilen dagegen mehr altersgerechte Wohnungen oder auch mehr Grün.

Bund und Land unterstützen diese Anpassungsprozesse u.a. mit Fördermitteln aus den Programmen Stadtumbau Ost und Stadtumbau West. Die beiden Programme werden von der EU ko-finanziert und in Partnerschaft der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der Bezirksämter und Wohnungsunternehmen, der Gewerbetreibenden und Bewohner umgesetzt.

Nachrichten

Steg über den Packereigraben wird pünktlich zum 4. Advent fertig

November 2014
Einweihungsfest mit Namensverleihung am 16. Dezember

3.12. Ausstellung und Führung "Mein Park - Kinder und Jugendliche erklären ihren Thälmann-Park"

November 2014
Stadtumbau aus Sicht von Grundschulkindern und Jugendlichen

Modellprojekt zur Energieeinsparung in Wohngebäuden

November 2014
Analyse und Beratung für Eigentümer und Mieter im Lichtenberger Nibelungenviertel (FAN)

Wieder Wasser auf dem Mühlrad im Mühlengrund

November 2014
Der Brunnen von Achim Kühn in Neu-Hohenschönhausen wurde saniert und ging am 17.11. in Betrieb
1 2 >
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Anka Stahl, Fotos Animation: Anka Stahl (1,3), Planergemeinschaft eG (BMX-Fahrer)
Stand: August 2014

Download: Fördergrundlagen und Regelungen zum Förderverfahren

In unserem neuen Download-Bereich sind verschiedene Dateien hinterlegt, die bei der Abwicklung der Projekte im Stadtumbau Ost und West von Nutzen sind.

Neu ist z. B. der Programm-Leitfaden (PDF, 4 MB), außerdem finden Sie die aktuellen Logos der Fördergeber sowie Vorlagen für Bauschilder und Projektinfotafeln.

Newsletter November

Auch der November hat seine schönen Seiten - zum Beispiel den neuen Abenteuer-Spielplatz auf der Schöneberger Insel. Dank des milden Wetters konnte auch der besondere Brunnen im Wohngebiet Mühlengrund nach langen Jahren wieder in Betrieb genommen werden - sehr zur Freude der Anwohner und des Künstlers, der ihn in den 80er-Jahren schuf. Und die Schule auf dem lichten Berg feierte ihre neue Filiale in Backstein und auf Stelzen. Lesen Sie mehr zu diesen und anderen Themen im November-Newsletter.

Aktueller Newsletter Zum Anmeldeformular

3. Newsletter 2014 zum Gebiet Frankfurter Allee Nord (FAN) erschienen

Im aktuellen FAN-Newsletter geht es unter anderem um die nächste FAN-Konferenz "FAN entwickelt sich", den FAN-Fonds, viele gerade anlaufende Stadtumbau-Projekte, zwei neue Denkmale auf dem ehemaligen MfS-Areal, ökologische Modellprojekte und künstlerische Interventionen.

Download Newsletter 03/2014

Mehr zum Gebiet Frankfurter Allee Nord

Logo Europäische UnionLogo EFREBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung