Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Stadtumbau Ost und West


Berlin lebt und verändert sich. Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und der wirtschaftliche Strukturwandel erfordern städtebauliche Anpassungen. Für Gebiete mit hohen Geburtenzahlen werden mehr Kitas und Spielplätze benötigt, in anderen Stadtteilen dagegen mehr altersgerechte Wohnungen oder auch mehr Grün.

Bund und Land unterstützen diese Anpassungsprozesse u.a. mit Fördermitteln aus den Programmen Stadtumbau Ost und Stadtumbau West. Die beiden Programme werden von der EU ko-finanziert und in Partnerschaft der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der Bezirksämter und Wohnungsunternehmen, der Gewerbetreibenden und Bewohner umgesetzt.

Nachrichten

Auftaktveranstaltung der Berliner Zukunftsinitiative Stadtteil ZIS II

März 2015
Senator Geisel startet mit EU-Kommissarin Crețu u. Bundesministerin Hendricks die ZIS-Förderperiode

Neue Themen im Stadtumbau in Buch ab 2016

März 2015
Bürgerforum traf sich zum Thema "Aktualisierung des Integrierten Stadteilentwicklungskonzepts-ISEK"

FAN-Beirat sucht neue Mitglieder und vergibt wieder Geld für Projekte

März 2015
Das Beteiligungsgremium im Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord wird neu gewählt
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Anka Stahl, Fotos Animation: Anka Stahl (1,3), Planergemeinschaft eG (BMX-Fahrer)
Stand: März 2015

Download: Fördergrundlagen und Regelungen zum Förderverfahren

In unserem neuen Download-Bereich sind verschiedene Dateien hinterlegt, die bei der Abwicklung der Projekte im Stadtumbau Ost und West von Nutzen sind.

Neu ist z. B. der Programm-Leitfaden (PDF, 4 MB), außerdem finden Sie die aktuellen Logos der Fördergeber sowie Vorlagen für Bauschilder und Projektinfotafeln.

Newsletter März

Wichtige Projekte wie der Bau einer Schulsporthalle in Neukölln starten und pünktlich zum Frühlingsanfang sind die Spielplätze im Helmholtzkiez wieder offen - und zwar schöner als je zuvor. Auch die umfassende Sanierung der Zille-Grundschule geht nach fast 6 Jahren mit einer künstlerisch gestalteten Fassade ihrem Ende entgegen. In Buch und im Gebiet Frankfurter Allee Nord geht es mit großer Beteiligung um die nächsten Stadtumbau-Schritte. Mehr dazu und zu anderen Themen lesen Sie im aktuellen Newsletter.

Zum Anmeldeformular

Logo Europäische UnionLogo EFREBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung