Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Stadtumbau Ost und West


Berlin lebt und verändert sich. Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und der wirtschaftliche Strukturwandel erfordern städtebauliche Anpassungen. Für Gebiete mit hohen Geburtenzahlen werden mehr Kitas und Spielplätze benötigt, in anderen Stadtteilen dagegen mehr altersgerechte Wohnungen oder auch mehr Grün.

Bund und Land unterstützen diese Anpassungsprozesse u.a. mit Fördermitteln aus den Programmen Stadtumbau Ost und Stadtumbau West. Die beiden Programme werden von der EU ko-finanziert und in Partnerschaft der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, der Bezirksämter und Wohnungsunternehmen, der Gewerbetreibenden und Bewohner umgesetzt.

Nachrichten

Richtfest für die Musikaula am Händel-Gymnasium

Juli 2015
Der multifunktionale Veranstaltungsraum stärkt den Kultur- und Bildungsstandort Frankfurter Tor

Richtfest der zukünftigen KunstKita an der Jugendkunstschule Lichtenberg

Juli 2015
Enge Kooperation der beiden Einrichtungen ist geplant

Grundschule am Bürgerpark feierte Richtfest für neue MEB

Juli 2015
Modulare Ergänzungseinheit erlaubt Sanierung und Erweiterung der Schule in Marzahn-Mitte

ExpertInnenkonferenz zur Spielleitplanung im Gebiet FAN

Juli 2015
Wie bewerten Kinder und Jugendliche ihren Kiez und was folgt daraus?
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Anka Stahl, Fotos Animation: Anka Stahl (1,3), S.T.E.R.N. GmbH (Skateboard-Graffiti)
Stand: Juli 2015

Download: Fördergrundlagen und Regelungen zum Förderverfahren

In unserem neuen Download-Bereich sind verschiedene Dateien hinterlegt, die bei der Abwicklung der Projekte im Stadtumbau Ost und West von Nutzen sind.

Neu ist z. B. der Programm-Leitfaden (PDF, 4 MB), außerdem finden Sie die aktuellen Logos der Fördergeber sowie Vorlagen für Bauschilder und Projektinfotafeln.

Newsletter Juni

Der Juni-Newsletter beschäftigt sich mit zahlreichenden laufenden Projekten für angemessene Freiräume für Kinder, Jugendliche und Familien in der wachsenden Stadt. Der familienfreundliche Bezirk Lichtenberg lässt als neuen Weg der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Stadtplanung eine langfristige Spielleitplanung erstellen, die nicht nur Spielplätzen und spezielle Orten für die Zielgruppe, sondern den gesamten öffentlichen Raum des Gebiets Frankfurter Allee Nord einbezieht. Mehr dazu im aktuellen Newsletter. Zum Anmeldeformular

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung