Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Wollankstraße

Rathaus und Rathaushof


Breite Straße 24a-26
Von 1901-1903 wurde das Pankower Rathaus am westlichen Ende des alten Dorfangers in den Formen des Neobarocks und des Jugendstils durch den Architekten Wilhelm Johow errichtet. Das Rathaus wurde 1918-1920 und 1927-29 erweitert.

Das Standesamt im Pankower Rathaus ist sehr beliebt, da hier das wertvolle Trauzimmer von Ludwig Hoffmann aus einem abgerissenen Haus an der Fischerbrücke eingebaut wurde.

Heute ist das Rathaus der Sitz des Pankower Bürgermeisters. Insbesondere das Vestibül und der Treppenaufgang zum kleinen und großen Ratssaal sind besonders reich ausgestattet.

Ein kleiner Geheimtipp ist der öffentlich zugängliche und mit Fördergeldern des Programmes Stadtweite Maßnahmen neu gestaltete Rathaushof. Neben einem versiegelten Bereich, entstand ein Ort der Ruhe und Erholung, mit Sitzplätzen, großen Rasenflächen und blühenden Stauden und Gehölzen.

Projektdaten
Bauherr: Büro für Stadterneuerung (ehemals AGS - Arbeitsgruppe für Stadtplanung)
Im Auftrag: Bezirksamt Pankow von Berlin, AUN Planung / Bauleitung: ag.u - Lange + Grigoleit Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
Bauausführung: Flöter und Uszkureit, Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
Investition: 417.000 Euro
Bauzeit: 2001
Rathaus Pankow; Foto: I. Dorendorf
Rathaus Pankow; Foto: I. Dorendorf

Rathaushof Pankow; Foto: Jahn, Mack & Partner
Rathaushof Pankow
Fotos (soweit nicht unter den Fotos angegeben):
Jahn, Mack & Partner

Städtebauförderung - Logos