Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Wollankstraße

Jugendzentrum Pankow JUP e.V.


Florastraße 84

Das Grundstück Florastr. 84 wurde um 1894 mit einem Eckwohnhaus bebaut. Dieses Gebäude wurde 1990 durch den Verein "Unabhängiges Jugendzentrum Pankow" (JUP) besetzt. Im Jahr 2001 gelang es, der gemeinnützigen Stiftung SPI das Grundstück zu erwerben und die notwendigen Fördergelder zu akquirieren.

Das gesamte Gebäude wurde umfassend saniert und instand gesetzt. Die unteren zwei Geschosse werden für den Jugendfreizeitbereich genutzt. In den anderen Geschossen befindet sich Wohnraum für ein Jugendwohnprojekt. Der JUP e.V. führte seine Projektarbeit während der Bauzeit in begrenztem Umfang fort. Nach der Fertigstellung des Hauses verwaltet und bewirtschaftet der Verein das Objekt im Rahmen des Pachtvertrages selbst.

Projektdaten
Bauherr: Stiftung SPI, Geschäftsbereich Stadtentwicklung
Finanzierung: Programm "Wohnungspolitische Selbsthilfe" in Kombination mit Beschäftigungsförderung des Arbeitsamtes
Planung: Seipelt und Dluzniewski
Investition: 1.295.000 Euro
Bauzeit: Oktober 2002 - August 2004



Jugendzentrum Pankow JUP e.V. vor der Sanierung; Foto: Jahn, Mack & Partner

Jugendzentrum Pankow JUP e.V. vor der Sanierung
Jugendzentrum Pankow JUP e.V. nach der Sanierung; Foto: Jahn, Mack & Partner
Jugendzentrum Pankow JUP e.V. nach der Sanierung
Fotos: Jahn, Mack & Partner

Städtebauförderung - Logos