Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Winsstraße

Verkehrsberuhigung im Bereich Marienburger Straße / Winsstraße




Wesentliche Ziele der verkehrlichen Maßnahmen sind die Stärkung der Sicherheit für Fußgänger, insbesondere für Kinder, eine allgemeine Beruhigung des Kfz-Verkehrs und eine Ordnung des ruhenden Verkehrs, sowie die Verbesserung der Infrastruktur für Fahrradfahrer.

Die Vorstreckungen vergrößern die Aufenthaltsflächen in den Gehwegbereichen und laden zum Verweilen ein. Die mit dem Umbau der Kreuzung einhergehende Instandsetzung der Gehwege und der Fahrbahn im Kreuzungsbereich hat zur Aufwertung des öffentlichen Straßenraumes insgesamt beigetragen.

Die Sicherung der Schulwege wurde mit den Gehwegvorstreckungen vor dem Stadtplatz MARIE, vor den Grundstücken Marienburger Straße 32 / 18-20, vor der Sporthalle in der Winsstraße 49/50 sowie durch den Umbau der Kreuzung für die Schüler der Grundschule an der Marie erreicht.


Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Städtebauförderung - Logos
Verkehrsberuhigung im Bereich Marienburger Straße / Winsstraße; Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Eigentümer: Bezirksamt Pankow von Berlin
Finanzierung: Zweckgebundene Einnahmen der Städtebauförderung,
ZIS – Programmteil Stadtumbau Ost
Investition: 480.000 €
Bauzeit: 2004, 2008 bis 2010