Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Teutoburger Platz

Schule am Senefelderplatz


Schönhauser Allee 165

Das dreigeschossige Schulgebäude wurde 1951 - 1953 als Polytechnische Oberschule in Mauerwerksbauweise errichtet. Der Schulkomplex, auf einem Areal von mehr als 22.000qm Größe gelegen, besteht aus einem U-förmigen Vorderhaus an der Schönhauser Allee im neoklassizistischen Baustil und zwei rückwärtig an das Hauptgebäude anschließenden Seitenflügeln und Quergebäuden im Stil der Moderne. Die große stadtbildprägende Schulanlage dominiert den südlichen Teil des Baublocks zwischen Schönhauser Allee, Schwedter - und Choriner Straße.

Seit 1991 wurden hier vor allem Schüler mit den Förderschwerpunkten "Lernen" und "Sprache" unterrichtet. Es entstanden eine kooperative Grundschule mit Integrationsklassen (Klasse 1-6) und eine Schule für Lernbehinderte (Klasse 1-9) als Förderzentrum Schule am Senefelderplatz. Heute ist es eine im Aufbau befindliche kooperative Grundschule auf dem Weg zur Inklusion.

Nicht nur pädagogisch, auch baulich-räumlich sind die Voraussetzungen für diese anspruchsvolle Schulform an diesem Standort sehr gut. Die Treppenhäuser und Foyers, die Aula und andere Räume wurden 2008-2009 bei laufendem Schulbetrieb nach historischem Vorbild erneuert. Auch die Gebäudehülle ist mittlerweile saniert. Bereits 1998 waren der erste Schulhof und das Spielfeld Teil eines räumlichen Gesamtkonzeptes. Nach der Entsiegelung entstand ein Schulhof mit Bewegungs- und Ruhezonen. Unter Anleitung von Künstlern und Beteiligung von Schülern entstanden bespielbare Kunstobjekte. Kleinspielfelder mit Spielmöglichkeiten für Volley-, Hand- und Basketball wurden angelegt und eine neue Wegeverbindung zwischen Schönhauser Allee und Choriner Straße hergestellt.

Neben der Schule beherbergt der Gebäudekomplex noch die Kindertagesstätte "Tigerenten" und die genderorientierte Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung "go".

Der 2. Schulhof, die Erschließung des Standortes über die Choriner Straße und die von der Kita genutzte Freifläche werden 2013 erneuert und umgebaut. Damit erhalten die Kinder bessere Bedingungen und Angebote für Spiel und Bewegung. Mit der Neugestaltung des Schulvorplatzes an der Schönhauser Allee 2014 werden die Freiflächen der Schule fertig gestellt.

Abschließende Erneuerungsmaßnahmen an und in den Gebäuden sind für die Jahre 2014/2015 geplant.

Städtebauförderung - Logos
Schule am Senefelderplatz; Foto: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin
Foto: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin

Schule am Senefelderplatz - Hof; Foto: Philipp Schumann, Berlin
Foto: Philipp Schumann, Berlin


Eigentümer: Bezirksamt Pankow von Berlin
Finanzierung: Programm Stadtweite Maßnahmen, Zweckgebundene Einnahmen der Städtebauförderung, Programm Städtebaulicher Denkmalschutz, Ordnungsmaßnahmen
Planung: Stefan Weiss und Matthias Faust Architekten Fabrik No. 40,
E.F.E.U. Landschaftsarchitekten,
belvedere - Landschaftsarchitekten
Investition Baukosten: ca. 4,3 Mio. € Fördermittel
Bauzeit: 1999 - 2014