Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Komponistenviertel

Jugendfreizeiteinrichtung

Mahlerstraße 4-6

Neubau Mahlerstraße 6 im Vordergrund
Neubau Mahlerstraße 6 im Vordergrund



  • umfassende Sanierung Bestandsgebäude und Neubau
  • Bauzeit: 2003-05
  • Förderung: 1,77 Mio €
  • Programm: zweckgebundene Einnahmen, EFRE, UEP
Um die Defizite in der Versorgung im Jugendfreizeitbereich abzubauen, entwickelte der Kooperationsverbund Kinder- und Jugendarbeit Mahlerstraße das Projekt "Die Nische". Auf dem bezirkseigenen Grundstück Mahlerstraße 4 wurden das Vorderhaus (ehem. Handwerkerhaus) und die Remise behindertengerecht umgebaut und auf der Brache Mahlerstraße 6 entstand ein 2-geschossiger Neubau. Die Planung der Jugendfreizeitstätte fand unter Beteiligung von Jugendlichen und unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte statt.

Die Einrichtung dient als Freizeitstätte für alle Altersstufen und Interessengruppen, als Kinder- und Jugendhaus sowie als Kiezwerkstatt. Hier können sich auch Anwohner über ökologische Werkstoffe und Baumaterialien informieren und experimentieren. Träger der Einrichtung ist der FIPP e.V. (Bauherr) gemeinsam mit dem Verein BAUFACHFRAU Berlin. Das Nutzungsangebot wird durch das von der Abteilung Jugend des Bezirkes Pankow geführte Mädchenprojekt "Freiraum" in der Remise ergänzt.

Das Ziel, einen Jugendfreizeiteinrichtung und Kiezwerkstatt in das historisch geschützte Stadtbild einzufügen, konnte durch den Erhalt und Umbau des vorhandenen Vorderhauses und der Remise sowie die maßstabsgerechte Neubebauung vorbildlich umgesetzt werden.

Fotonachweise für den "Rundgang" Komponistenviertel
Bildautoren: Gerhard Zwickert, Berlin; Planungsgruppe WERKSTADT, Berlin; Architekturbüro Hentschel-Oestreich, Berlin; Complan GmbH, Berlin
Remise Mahlerstraße 4 und neu gestalteter Hofbereich
Remise Mahlerstraße 4 und neu gestalteter Hofbereich

Hofbereich Jugendfreizeiteinrichtung Mahlerstraße 4-6: Entwurf Hofbereich von Susanne Pretsch, Landschaftsarchitektin Berlin

Städtebauförderung - Logos