Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Komponistenviertel

Spielplatz "Grüner Hering"

Bizetstraße 41

Künstlerische Gestaltung der Spielgeräte mit Bezug zur ehem. Nutzung des Areals als Fischfabrik (künstlerische Begleitung durch die Künstlerin Anne Ochman)
Künstlerische Gestaltung der Spielgeräte mit Bezug zur ehem. Nutzung des Areals als Fischfabrik (künstlerische Begleitung durch die Künstlerin Anne Ochman)

Nördlich der Berliner Allee, im Block zwischen Max-Steinke-Straße und Tassostraße, wurden mehrere Flächen vom Land Berlin erworben und ein großzügiger Spielbereich mit künstlerisch gestalteten Figuren sowie verschiedenen Aufenthaltsbereichen angelegt. Abgeschirmt vom Lärm der Berliner Allee finden hier Klein und Groß Erholung. Der Spielplatz erhielt 2007 unter Beteiligung der Bewohner den Namen "Grüner Hering" in Anlehnung an die ehemals vorhandene Fischfabrik in der Max-Steinke-Straße 9/10.

Fotonachweise für den "Rundgang" Komponistenviertel
Bildautoren: Gerhard Zwickert, Berlin; Planungsgruppe WERKSTADT, Berlin; Architekturbüro Hentschel-Oestreich, Berlin; Complan GmbH, Berlin



  • Neuanlage einer öffentlichen Grünanlage mit Spielplatz
  • Realisierung 2005/06
  • Förderung: 390.000 €
  • Programm: stadtweite Maßnahmen
 
Spielplatz 'Grüner Hering' auf der 2006 fertig gestellten Grünanlage Entwurf Spielplatz/ Grünanlage von Susanne Pretsch, Landschaftsarchitektin Berlin
Spielplatz "Grüner Hering" auf der 2006 fertig gestellten Grünanlage Entwurf Spielplatz/ Grünanlage von Susanne Pretsch, Landschaftsarchitektin Berlin


Städtebauförderung - Logos