Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Komponistenviertel

Antonplatz-Süd

Neugestaltung öffentliche Grünanlage

Das Gelände vor Beginn der Umgestaltung (von der Bizetstraße aus gesehen)
Das Gelände vor Beginn der Umgestaltung (Ansicht von Bizetstraße)



  • Neugestaltung und Erweiterung öffentliche Grünfläche mit Wasserkunst
  • Realisierung 2007/08
  • Förderung: 450.000 €
  • Programm: zweckgebundene Einnahmen
Die Qualität der Wohnsituation des Komponistenviertels wird wesentlich von den grünen Freiräumen bestimmt. Das Komponistenviertel ist von zahlreichen Grünanlagen, wie dem Park am Weißen See, dem Park um den Kreuzpfuhl und dem Jüdischen Friedhof umgeben. Aber auch im Viertel selber sind in den letzten Jahren sowohl neu gestaltete öffentliche Grünanlagen und Spielplätze als auch sehr viele grüne Hofbereiche entstanden.

Durch öffentliche Fördergelder und zum Teil Ankauf von Grundstücken sind 5 Kinderspielplätze saniert worden bzw. neu entstanden, 2 öffentliche Grünanlagen neu gestaltet und 1 öffentliche Grünfläche gemeinsam mit einem privaten Investor angelegt. Eine weitere Freifläche mit Spielbereich in der Gounodstraße 58 wird bis 2012 entstehen.

Der Antonplatz ist stadtweit bekannt und wird durchaus als der Mittelpunkt von Weißensee wahrgenommen. Grund genug, diesen städtebaulichen Knotenpunkt auch für den Eingang ins Komponistenviertel zu begreifen und zu gestalten. Auf der Südhälfte bestand seit 1954 eine Grünfläche, deren Zustand nicht die Ansprüche an eine qualitätsvolle öffentliche Freifläche erfüllte.

Auf Grund der Bedeutung dieses öffentlichen Raumes führte der Bezirk 2006/07 ein landschaftsplanerisches Gutachterverfahren und einen künstlerischen Wettbewerb zur Installation einer Wasserkunst durch. Im September 2008 wurde die neu gestaltete Grünanlage der Bevölkerung übergeben. Die städtebauliche Situation des Eingangsbereiches in das Komponistenviertel hat wesentlich verbessert und ist zu einem belebten Aufenthaltsort geworden.

Fotonachweise für den "Rundgang" Komponistenviertel
Bildautoren: Gerhard Zwickert, Berlin; Planungsgruppe WERKSTADT, Berlin; Architekturbüro Hentschel-Oestreich, Berlin; Complan GmbH, Berlin
Eröffnungsfest des Platzes am 15. Oktober 2008
Eröffnungsfest des Platzes am 15. Oktober 2008

Blick auf den nördlichen Teil des Antonplatzes
Blick auf den nördlichen Teil des Antonplatzes


Städtebauförderung - Logos