Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Helmholtzplatz

Klettergarten im SportJugendZentrum


Lychener Straße 75

Am Ende der Lychener Straße kurz vor der S-Bahn befand sich bis 1945 die 221. Gemeindeschule. Die Schule erstreckte sich über die gesamte Breite des Baublockes. Heute sind lediglich noch ein Seitenflügel, der eine Filiale der Musikschule beherbergt sowie unmittelbar an der Lychener Straße das ehemalige Lehrerwohnhaus und die Sporthalle vorhanden. Hier eröffnete am 1. Dezember 2004 das "SportJugendZentrum" (SJZ) seine Pforten.

Träger des SportJugendZentrums ist die gemeinnützige Gesellschaft für Sport- und Jugendsozialarbeit (GSJ). Die GSJ ist eine Initiative der Sportjugend Berlin, gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie. Die GSJ verbindet Sport und Jugendsozialarbeit, die Angebote wirken gewalt-präventiv und fördern die soziale Integration.

Das Sportjugendzentrum Lychener Straße 75 ist eine sportorientierte Einrichtung für Kinder und Jugendliche. Sie bietet unter einem Dach einen Jugendclub, Sport- und Kletterangebote sowie eine Schul AG an. Eine besondere Attraktion und bislang in Berlin einmalig stellt der Indoor-Seilgarten im Dachgeschoss des Lehrerwohnhauses dar. Lernziele für die Teilnehmer an den Seilgarten-Kursen sind die Vermittlung von Teamgeist, Übernahme von Verantwortung, Aufbau von Selbstvertrauen und die Förderung von Entscheidungsfähigkeit und Kreativität.

Darüber hinaus bietet die Einrichtung Jugendlichen Sportkurse, Kochkurse, Hausaufgabenbetreuung, Bewerbungstraining an. Ein Internet-Raum kann auch von Anwohnern genutzt werden, die renovierte Sporthalle steht Kitas, Sportvereinen und anderen Gruppen zur Verfügung.

Die Angebote des SportJugendZentrums werden vom Bezirk Pankow gefördert, der Aus- und Umbau der Räume und der Ausbau des Dachraumes zu einem Hochseilgarten erfolgten mit Mitteln aus dem Bund / Länder Programm "Soziale Stadt" und durch Eigenleistungen des Trägers.


Fotos: SportJugendZentrum, Berlin; S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Städtebauförderung - Logos
Klettergarten im SportJugendZentrum; Fotos: SportJugendZentrum, Berlin; S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Eigentümer: Gemeinnützige Gesellschaft für Sport- und Jugendsozialarbeit (GSJ)
Geförderte Maßnahmen: Um- und Ausbau der Räume,
Hochseilgarten im Dach
Finanzierung: ZIS - Programmteil "Soziale Stadt"
Eigenleistungen des Trägers
Planung: Dr. Strathmann (BBI GmbH)
Investition: 550.000 €
Bauzeit: 2002 bis 2004