Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Helmholtzplatz

Wohnungsbaugenossenschaft "Bremer Höhe" eG


Schönhauser Allee 59b

Drei Blöcke mit 49 Aufgängen bilden das denkmalgeschützte Ensemble "Bremer Höhe". Die Wohnanlage wurde zwischen 1870 und 1913 von der Berliner Gemeinnützigen Baugesellschaft errichtet. Große grüne Innenhöfe, eine hochwertige Bauqualität sowie die Integration von sozialen Einrichtungen, wie z. B. die von der evangelischen Gethsemane-Gemeinde betriebene älteste Kita Berlins, zeichnen die Wohnanlage im dicht bebauten Quartier rund um den Helmholtzplatz aus.

Zur Verhinderung einer drohenden Privatisierung der Wohnungen gründeten 51 Mieter im Januar 2000 eine Genossenschaft, um die "Bremer Höhe" im Rahmen eines Vorkaufsrechtes zu erwerben und in Eigenregie zu sanieren. Nachdem der Senat auf Grundlage der Richtlinie zum "genossenschaftlichen Bestandserwerb" Mittel beisteuerte, konnte der Kauf schließlich realisiert werden. Für die Sanierung der Gebäude und der insgesamt 520 Wohnungen wurden außerdem Mittel aus dem damaligen Förderprogramm "Soziale Stadterneuerung" sowie Zuwendungen des Bundes zur Verfügung gestellt.

Seit Herbst 2003 ist die Sanierung abgeschlossen. Bäder und Toiletten wurden eingebaut, Balkone sowie eine moderne Heizungsanlage wurden installiert, die Wärmelieferung erfolgt durch einen Betreiber an die Genossenschaft. Im Interesse einer sozialen Mischung entstanden Drei-, Vier- und Fünfzimmerwohnungen für Familien.

Fast 90% der Altmieter zu Beginn der Sanierung wohnten auch nach Abschluss der Bauarbeiten in der Anlage. Es gibt ein reges nachbarschaftliches Leben. Neben vielen kiezöffentlichen Festen wurde eine Tauschbörse installiert, ein Dienstleistungsservice für ältere oder behinderte Mieter ist im Aufbau.

Die "Bremer Höhe" ist ein gelungenes Beispiel für den Erhalt vergleichsweise preisgünstiger Wohnungsbestände in der inneren Stadt bei gleichzeitiger Anpassung an zeitgemäße Standards.


Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin; falcon crest, Hamburg; Christian von Steffelin, Berlin
Wohnungsbaugenossenschaft 'Bremer Höhe'; Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin; falcon crest, Hamburg; Christian von Steffelin, Berlin


Eigentümer: Wohnungsbaugenossenschaft "Bremer Höhe" eG
Geförderte Maßnahmen: Erwerb und Sanierung der Wohnanlage "Bremer Höhe"
Finanzierung: Genossenschaftliche Bestandserwerbsrichtlinien 1999, Investitionszulagen des Bundes, KfW II Darlehen, Baudarlehen der IBB, Eigenmittel
Planung: Architekturbüro Schwarz, Kuntze & Partner
Investition: 25.600.000 €
Bauzeit: März 2001 bis November 2003