Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Bötzowstraße

Straßenumbau Hufelandstraße


Verkehrsberuhigung und Gehwegerneuerung in einer zentralen Geschäftsstraße

Die Hufelandstraße verbindet die Prenzlauer Allee mit der Straße am Friedrichshain und war zu Beginn der Sanierung erheblich vom Durchgangsverkehr belastet. Lärm, Abgase und die Gefährdungen durch den motorisierten Verkehr schränkten besonders für Kinder die Wohn- und Lebensqualität ein. Die Hufelandstraße war aber auch schon immer die zentrale Geschäfts- und Ladenstraße im Bötzowviertel gewesen. Im Zuge der Sanierung sollte sie nun wieder zu einem Ort der gleichberechtigten Mobilität und zu einem attraktiven Aufenthaltsraum für die Bewohner und Bewohnerinnen werden. Die Erneuerung des Straßenraums zielte auf eine allgemeine Beruhigung des Kfz-Verkehrs, eine Stärkung der Sicherheit für die Fußgänger, insbesondere der Kinder, eine Ordnung des ruhenden Verkehrs und einer Verbesserung des städtebaulichen Erscheinungsbildes.

Mit der Umgestaltung der Straße wurde z.B. der historische Alleecharakter wieder hergestellt. Marode, sichtversperrende Hochbeete aus Beton, die einst aufgrund defekter Gasleitungen aufgestellt wurden, konnten entfernt und 16 Platanen neu gepflanzt werden. Die Seitenräume in den Kreuzungsbereichen mit der Bötzowstraße und der Esmarchstraße wurden mit Gehwegvorstreckungen verkehrssicher gestaltet, der ruhende Verkehr neu geordnet, Poller zur Eindämmung des illegalen Parkens angebracht und neue Fahrradbügel installiert. Die Sicherheit und Aufenthaltsqualität des Straßenraumes konnte damit bedeutend verbessert werden.

In der Hufelandstraße ist wieder ein großzügiger Straßenraum entstanden, der am Ende der Sanierung von den Bewohnerinnen und Bewohnern ebenso wie von den Ladeninhabern allgemein akzeptiert und geschätzt wird. Die Hufelandstraße präsentiert sich heute wieder als eine lebendige und vielfältige Wohn- und Einkaufsstraße.


Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Städtebauförderung - Logos
Straßenumbau Hufelandstraße; Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Eigentümer: Bezirksamt Pankow von Berlin
Geförderte Maßnahmen: Gehwegerneuerung, Kreuzungsumbau, Straßenbäume
Finanzierung: ZIS – Programmteil Stadtumbau Ost,
Ordnungsmaßnahmen
Planung: TÜV Rheinland Grebner Ruchay Consulting GmbH
Investition: 350.000 €
Bauzeit: 2006 bis 2008