Städtebau  

 

Stadterneuerung - Pankow - Rundgang Bötzowstraße

Spielplatz "Der Traum"


Hans-Otto-Straße 8-10

Im November 2010 wurde der neue Kinderspielplatz in der Hans-Otto-Straße vom Bezirksamt Pankow eröffnet. Nachdem das Land Berlin in einem langwierigen Verfahren diese beiden privaten Grundstücke erworben hatte, wurde die ehemalige Altlastenfläche unter Einsatz von Mittel für Ordnungsmaßnahmen und Fördermittel nach nur dreimonatiger Bauzeit in einen Spielplatz verwandelt.

Das neue Refugium für die Youngsters steht unter dem Motto "Der Traum" und ist das Ergebnis eines mehrstufigen Beteiligungsverfahrens mit den Kindern und Jugendlichen aus den angrenzenden Schulen und Jugendeinrichtungen. Die Spielplatzkonzeption richtet sich insbesondere an die Jugendliche des Quartiers, auch wenn Spielangebote für jüngere Kinder bereitgestellt werden. Lärmintensive Angebote (Skaten, Ballspiele) konnten aus Rücksicht auf die angrenzende Wohnbebauung nicht miteinbezogen werden. Wichtig war es, einen Treffpunkt zum Chillen, Sitzen, "Abhängen" und "Unterstellen" zu entwickeln.

Die künstlerische Fertigung der Holzspielgeräte versetzt die Jugendlichen nun in die Welt der Traumfänger. Der Spielplatz bietet mit seinem großen und kleinen Kletterparcours, den Traumblasen, Trampolins, der Tischtennisplatte, der Sandspielfläche sowie Sitzbänken für alle Altersgruppen Angebote zum Spielen, zum Verweilen und zum Kommunizieren.


Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Städtebauförderung - Logos
Spielplatz 'Der Traum'; Fotos: S.T.E.R.N. GmbH, Berlin


Eigentümer: Bezirksamt Pankow von Berlin
Finanzierung: ZIS - Programmteil Stadterneuerung,
Ordnungsmaßnahmen
Planung: pro garten landschaftsarchitektur
Investition: 175.000 € Fördermittel
25.000 € Eigenmittel Bezirk
Bauzeit: 2010