Städtebau  

 

Städtebaulicher Denkmalschutz – Südliche Friedrichstadt

Theodor-Wolff-Park


Freifläche vor Sanierung, 2015; Foto: BMS mbH
Freifläche vor Sanierung, 2015   Foto: BMS mbH
Lageplan - Theodor-Wolff-Park
Lageplan

Städtebauförderung - Logos

Städtebaulicher Denkmalschutz Berlin - Logo
 
Die südliche Friedrichstadt erhielt im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 1987 (IBA) mit dem sogenannten Theodor-Wolff-Park eine wichtige Grün- und Erholungsfläche. Der Park ist aufgrund seiner besonderen künstlerischen und städtebaulichen Ausgestaltung seit 2014 ein Gartendenkmal. Die Parkanlage entstand zwischen 1988 und 1990 nach einem Entwurf von Regina Poly und Dieter Pfannenstiel.

Entwurfsplanung (Juni 2015) für den Theodor-Wolff-Park; Quelle: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Entwurfsplanung (Juni 2015) für den Theodor-Wolff-Park
Quelle: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Entwurfsplanung, Juni 2015 (pdf; 1,1 MB)
Die Parkgestaltung nahm den Stadtgrundriss auf trug maßgeblich zur Stadtreparatur durch Zerstörung, Mischbebauung und Baulücken geprägten Quartiers bei. Es wurden verschiedene Flächen wie Rasen, Wildwuchs mit Sandteich, Stauden oder Wege angelegt, die sich durch ihre unterschiedliche Ausformung für verschiedene Nutzungen eignen. Die Wege verlaufen entlang der zuvor als Trampelpfade ausgeformten Durchquerungen und kreuzen sich an einem kleinen mit Säuleneichen umsäumten Rundplatz mit Brunnen. Zur Wilhelmstraße nehmen Arkaden die Linien der historischen Bebauung auf und bilden einen Abschluss zur Straße. Die Treppen und Mauern formen Räume wie die vielfach nutzbare Rasenfläche und einen Bolz- und Spielplatz, die in eine dichte Gräserlandschaft eingebettet waren. An der Friedrichstraße entstand ein Platz, der den Grünbereich zur Straße hin schließt und dessen Arkade das Tor zur Park bildet.

Über den Park verteilt finden sich Objekte und Skulpturen des Bildhauers Heinrich Brummack.

Der Theodor-Wolff-Park wurde aufgrund seines verwahrlosten Zustands - unterstützt durch ein Bürgerbegehren – 2015 in das Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen. Die Parkanlage wird bis 2017 erneuert.

Durchgeführt wird neben der Wiederherstellung und Neuanlage der Pflanzungen und der Befestigung der Wege auch die Erneuerung und Erweiterung des Kinderspielplatzes und die Überarbeitung der Kunstobjekte. Im Vorfeld wurden die Vorstellungen, Anregungen und Wünsche der Bewohner und Nutzer im Rahmen von zwei Bürgerveranstaltungen zusammengetragen und ein Kinderbeteiligungsverfahren durchgeführt. Hierbei wurden mehrere Modelle von Kindern der angrenzenden Schule und Kita erstellt und am 23.4.2015 im Park vorgestellt. Die Ergebnisse flossen teilweise in die Planung des Vorhabens ein.

Modelle aus dem Kinderbeteiligungsverfahren 2015; Foto: BSM mbH
Modelle aus dem Kinderbeteiligungs­verfahren 2015   Foto: BSM mbH

Daten

  • Eigentümer:
    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Berlin
  • Geförderte Maßnahmen:
    Erneuerung Spielplatzbereich, Wiederher­stellung/­Neuanlage von Pflanzungen, Befestigung der Wege, Überarbeitung der Kunstobjekte
  • Landschaftsbau:
    Alphagrün GmbH
    Dederingstraße 14
    12107 Berlin
  • Gesamtkosten:
    680.000 €
  • Fördermittel:
    680.000 €
  • Fertigstellung: 2017

Download


Links