Städtebau  

 

Städtebaulicher Denkmalschutz – Abgeschlossenes Fördergebiet Kaskelstraße/Victoriastadt

Kindertagesstätte Buntstift
Pfarrstraße 91


Fertiggestellte Kita 2001
Fertiggestellte Kita 2001
Lageplan
Lageplan

Städtebauförderung - Logos

Städtebaulicher Denkmalschutz Berlin - Logo
Das im Jahr 1878 als dreigeschossiges und sechsachsiges Wohnhaus errichtete Gebäude in der Pfarrstraße 91 stand ab Mitte der 1980er Jahre leer. Das Haus befand sich in einem sehr desolaten Zustand und wurde 1998 zwangsversteigert. Die neuen Eigentümer, der Sozialdiakonische Jugendarbeit Lichtenberg e.V. sanierte das Vorderhaus und die Remise mit Hilfe der Fördermittel des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz. Das Gebäude wurde an seine neue Nutzung, eine Kindertagesstätte, angepasst, das Dachgeschoss wurde ausgebaut und die weitestgehend erhaltene Straßenfassade erhielt nach der Erneuerung ihr Erscheinungsbild aus der Entstehungszeit zurück.

Der Träger der Einrichtung nutzte die Umbaumaßnahmen, um benachteiligte Jugendliche in den Bereichen Bau- und Ausbauarbeiten zu qualifizieren. So konnten mit den Fördermitteln nicht nur die Gebäude erneuert, sondern zugleich auch positive beschäftigungswirksame Effekte erzielt werden. Nach zweijähriger Planungs- und Bauphase wurde die Kindertagesstätte Buntstift im Februar 2001 eröffnet.

Neoklassizistischer Fassadenschmuck
Neoklassizistischer Fassadenschmuck
 

Daten

  • Baujahr/Entstehung: 1878, Umbau 1886-89
  • Denkmalart: Baudenkmal
  • Eigentümer: privat/Verein
  • Geförderte Maßnahmen:
    Instandsetzung und Modernisierung
  • Architekten:
    Dipl.-Ing. Heike Hinz
    Pfarrstraße 112
    10317 Berlin
  • Gesamtkosten: 908.778 €
  • Fördermittel: 284.902 € (zzgl. Baudarlehen)
  • Fertigstellung: 2001

Links