Städtebau  

 

Städtebaulicher Denkmalschutz

Aktuelles - 2017


Auftaktveranstaltung zum Verkehrskonzept für die Luisenstadt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Die südliche Luisenstadt ist ein lebendiges Quartier mit attraktiven Wohn­lagen, zahlreichen Restaurants, Kneipen und Geschäften sowie schönen Plätzen und grünen Oasen. Um die verkehrlichen Probleme zu lösen, lässt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ein Verkehrs­konzept erstellen und lädt herzlich zur Auftakt­veranstaltung mit Bezirks­stadtrat Florian Schmidt am 12.10.2017 von 19.00-21.00 Uhr in den Familien­garten in der Oranienstraße 34 ein. Drei Stadt­spazier­gänge zum Thema Verkehr zeigen den Kiez und weisen auf Probleme und Mängel hin.

Schulhof-Umgestaltung Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule / Aziz-Nesin-Grundschule im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Nachdem der 1. Bauabschnitt der Schulhof-Neugestaltung kurz vor der Fertigstellung steht, beginnt die Planung für den bisher noch nicht bearbeiteten Teil des Schulhofs. Für diesen 2. Bauabschnitt findet 2018 ein Gestaltungswettbewerb statt. Von September bis November 2017 führt der Bezirk ein intensives Beteiligungsverfahren durch. Die Ergeb­nisse bilden eine wichtige Grundlage für die Aufgabenstellung bei der Planung. Schüler*innen durchlaufen im Rahmen der Beteiligung die unterschiedliche Phasen eines Planungsprozesses. Eltern haben die Möglichkeit sich am 22.9. beim Schulfest über das Verfahren zu informieren. Eine Veranstaltung am 9.11. mit Eltern- und Lehrerschaft rundet die Veranstaltungsreihe ab.

Einweihung des neugestalteten Lewaldplatzes im Fördergebiet Humannplatz im Bezirk Pankow

Der zwischen der Kuglerstraße und Wisbyer Straße gelegene und im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ neugestaltete Platz wird am Mittwoch, dem 20. September 2017 um 17 Uhr durch den stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Bü90/Die Grünen) der Öffentlichkeit feierlich übergeben.

Ankündigung Tag des offenen Denkmals am 09. / 10. September 2017

Am 09. und 10. September 2017 findet wieder der Tag des offenen Denkmals in Berlin statt. Wie schon in den vergangenen Jahren wird dieser Tag genutzt, um Denkmale, deren Erneuerung mit Mitteln des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz gefördert wurden, der Öffentlichkeit vorzustellen.
Die Führungen und Rundgänge werden von den an der Sanierung beteiligten Architekten bzw. den Kontaktarchitekten durchgeführt, die die Baumaßnahmen im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen denkmalpflegerisch begleiten.

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg kann am Samstag das ehemalige Schwesternwohnhaus Tabea besichtigt werden. Unter dem Titel "Begegnungszentrum im historischen Gewand" führt der Kontakt­architekt Herr Schlotter vom Büro BASD durch das Gebäude und erläutert die wesentlichen Maßnahmen der Sanierung. Die Führung beginnt um 11 Uhr am AWO Begegnungszentrum (Adalbertstraße 23a).


Auftaktveranstaltung Sanierungsgebiet Rathausblock

Am 18. Juli 2017 von 18:00 bis 20:30 Uhr findet die Auftakt­veranstaltung zum Thema Sanierungsgebiet Rathausblock statt.


Spielplatzeröffnung im Theodor-Wolff-Park

Am 07. Juli 2017 um 14 Uhr wird der neu gestaltete Spielplatz offiziell eröffnet. Zur Eröffnung wird die Tanz AG der Galilei-Grundschule eine Aufführung darbieten und das Projekt "Draußen aktiv!" stellt eine Vielzahl an Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung.


Fördergebiet Städtebaulicher Denkmalschutz Urbanstraße (Friedrichshain-Kreuzberg)

Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Urbanstraße wurde 2016/2017 fortgeschrieben und am 6.6.2017 durch das Bezirksamt beschlossen. Die Grundlage bildete das bereits 2011 als Voraussetzung für die Aufnahme in das Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz erarbeitete Konzept. Mit der Fortschreibung wurden bisherige Entwicklungsziele ebenso wie die seither durchgeführten Maßnahmen überprüft, Handlungsbedarfe aktualisiert und neue Maßnahmen abgeleitet.

Link zur Webseite BA Friedrichshain-Kreuzberg


Fördergebiet Städtebaulicher Denkmalschutz Luisenstadt Kreuzberg

Das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept (ISEK) 2016/2017 für das Fördergebiet Städtebaulicher Denkmalschutz Luisenstadt Kreuzberg steht unter folgendem Link zum Download bereit ("ISEK 2016/2017 Luisenstadt"):

Link zur Webseite BA Friedrichshain-Kreuzberg


Fördergebiet Urbanstraße: Neugestaltung der Schulhöfe Carl-von-Ossietzky-Schule und Aziz-Nesin-Grundschule

Informationsveranstaltung für Schüler und Eltern am 24. April 2017, 16:00 bis 18:00 Uhr anlässlich der Fertigstellung des 1. Bauabschnittes.

Abschlussbericht zum Fördergebiet Spandauer Vorstadt

Das Sanierungsgebiet Spandauer Vorstadt wurde 1993 in das Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen. Die Erneuerung der historischen Bausubstanz erfolgte kontinuierlich und hatte 2010 einen Stand erreicht, der die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zu der Entscheidung veranlasste, die Förderung zu beenden. Seit dem Jahr 2011 wird es nicht mehr als aktive Förderkulisse geführt.
Mit dem vorliegenden Abschlussbericht wird der Fördermitteleinsatz im Fördergebiet Spandauer Vorstadt bilanziert bzw. schlussgerechnet. mehr


Abschlussbericht zum Fördergebiet Rosenthaler Vorstadt

Das Sanierungsgebiet Rosenthaler Vorstadt wurde im Jahr 2000 in das Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen. Die Erneuerung der historischen Bausubstanz erfolgte kontinuierlich, im Programmjahr 2012 wurden die letzten Maßnahmen gefördert. Seit dem Jahr 2016 wird es nicht mehr als aktive Förderkulisse geführt.
Die Förderung in der Rosenthaler Vorstadt konzentrierte sich anfangs auf öffentlich geförderte Modernisierung und Instandsetzung von privaten Wohngebäuden und dann zunehmend auf Maßnahmen in der Erneuerung und Neugestaltung öffentlicher Grün- und Freiräume sowie sozialer und kultureller Infrastrukturen. Das Programm ermöglichte den Erhalt der überlieferten städtebaulichen Strukturen und baulichen Vielfalt und trug zur Revitalisierung und Stärkung der Innenstadt als Wohnort bei. Mit dem vorliegenden Abschlussbericht wird der Fördermitteleinsatz im Fördergebiet Rosenthaler Vorstadt bilanziert bzw. schlussgerechnet. mehr


Städtebauförderung - Logos

Städtebaulicher Denkmalschutz Berlin - Logo