Städtebau  

 

Förderprogramme und -strategien für lebendige Quartiere

Bildung im Quartier (BiQ)


"Bildung im Quartier" ist seit 2007 ein Programm der Berliner "Zukunftsinitiative Stadtteil und wird in der Strukturfondsförderperiode 2014 – 2020 im Rahmen der "Zukunftsinitiative Stadtteil II" (ZIS II) fortgeführt. Seit 2007 werden bereits quartiersbezogene Bildungsangebote/Projekte im Stadtgebiet aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.
"Bildung im Quartier" hat zum Ziel, mit Hilfe von zusätzlichen bildungsnahen Angeboten zu einer nachhaltigen Stabilisierung von Stadtteilen beizutragen. Gefördert werden Projekte in Quartieren, in denen die Überlagerung von ökonomischen, sozialen, städtebaulichen und infrastrukturellen Defiziten die Lebens- und Arbeitsbedingungen der dort lebenden Menschen, ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihre Chancen zur Teilhabe am wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Leben stark beeinträchtigen. Dazu gehören auch Maßnahmen zur Integration Geflüchteter.


Weitere Informationen zu Förderfähigkeit und Antragstellung - Downloads




Links zu den integrierten Stadtentwicklungskonzepten (INSEK) oder integrierten Handlungskonzepten (IHEK) etc.


INSEK der Aktionsräume


IHEK der Quartiersmanagementgebiete


INSEK (oder vergleichbare Untersuchungen) der Stadtumbau-Gebiete, die Teil der EFRE-Kulisse sind:
Hinweis: Einige pdf-Dateien sind nur eingeschränkt barrierefrei.


EU / EFRE - Logos