Denkmal  

 

Denkmal

Klimaschutz und Denkmalpflege


Berlin hat sich ein großes Ziel gesetzt: klimaneutral bis 2050.
Die energetische Sanierung der vorhandenen Gebäude ist einer der Bausteine, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Die Gebäude einer Stadt stehen für ihre Geschichte, geben der Stadt und ihren Einwohnern eine Identität. Um diese Werte zu erhalten ist eine wohlüberlegte und differenzierte energetische Erneuerung im Bereich der denkmalgeschützten und historisch erhaltenswerten Gebäude besonders wichtig. Durch konventionelle Maßnahmen können kulturelle Werte der Stadt unwiederbringlich zerstört werden.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt möchte unter dem Titel "DenkMal energetisch" mit einer Ausstellung und Veranstaltungen auf den behutsamen Umgang mit denkmalgeschützten und historisch erhaltenswerten Gebäude aufmerksam machen. Anhand von Projektbeispielen und praktischen Informationen erhalten Sie einen Überblick über Möglichkeiten und Herangehensweisen bei der Planung.



Fotorechte - oben links: unsanierter Fensterschmuck im Gründerzeitbau, Foto: Holger Hensel; oben rechts: Weiße Stadt, Foto: Andreas Muhs; unten links: George C. Marshall-Haus, ERP-Pavillon, Foto: Andreas Muhs; unten rechts: Hufeisensiedlung Britz, Foto: Wolfgang Bittner, Landesdenkmalamt Berlin

Ausstellung DenkMal energetisch

Ausstellung DenkMal energetisch
Wanderausstellung
Informationen zur Ausleihe, Exposé der Ausstellung, 27 Ausstellungstafeln als PDF zur Voransicht mehr