Städtebau  

 

Molkenmarkt/Klosterviertel - Umweltbelange

Luftschadstoffe


Die Belastung durch Luftschadstoffe ist im Plangebiet aufgrund der Lage im Zentrum Berlins und der das Plangebiet kreuzenden Hauptverkehrsstraßen hoch. Zur Beurteilung der bestehenden und künftigen Schadstoffbelastung der Luft wurden als wichtige Leitgrößen für Luftverunreinigungen, die auf Kraftfahrzeuge zurückzuführen sind, Stickstoffdioxid und Feinstaub untersucht.

Nach einer Modellrechnung werden die Immissionsgrenzwerte für Feinstaub (PM10 und PM2,5) gegenwärtig im gesamten Plangebiet eingehalten. Bis auf einen Untersuchungspunkt (Mühlen­damm 5) gilt dies auch für Stickstoffdioxid.

Zur Beurteilung der künftigen Belastung wurden sowohl die Emissionsbelastungen auf Grund der künftigen Nutzungen, als auch die veränderten Durchlüftungsverhältnisse durch die veränderte Straßenführung und Bebauung berücksichtigt.

Künftig kann sich demnach die Schadstoffkonzentration in einigen Straßen, insbesondere am künftigen Knotenpunkt Spandauer Straße/Grunerstraße/Molkenmarkt, aufgrund der baulichen Fassung der Straßenräume und der zusätzlichen Ampelanlagen, leicht erhöhen. Die einschlägigen Immissionsgrenzwerte werden jedoch nicht überschritten.

Lediglich an einem Punkt, und zwar im Eckbereich Grunerstraße/künftiger Molkenmarkt kann der für Feinstaub PM10 relevante Wert im Erdgeschoss überschritten werden. Hier empfehlen die Gutachter, kein Café mit Außenplätzen anzusiedeln und auch keinen Eingangsbereich in ein Geschäft zu ermöglichen, bei dem die Tür über längere Zeit geöffnet bleibt. Fenster sollten nicht zu öffnen sein, vielmehr sollten Aufenthaltsräume mit Lüftungseinrichtungen ausgestattet werden. Der Empfehlung wurde – soweit dieses rechtlich möglich ist – durch eine textliche Festsetzung (Nr. 5.11) gefolgt.

Für die straßenabgewandten Teilbereiche ist von einer leichten Entlastung gegenüber der gegenwärtigen Situation auszugehen.
Plan: Untersuchung auf Stickstoffdioxid-Belastung; Quelle: ALB Akustik-Labor Berlin GbR
Plan: Untersuchung auf Stickstoffdioxid-Belastung
Quelle: ALB Akustik-Labor Berlin GbR

Plan: Untersuchung auf Feinstaubbelastung - PM₂,₅ ; Quelle: ALB Akustik-Labor Berlin GbR
Plan: Untersuchung auf Feinstaubbelastung - PM2,5

Plan: Untersuchung auf Feinstaubbelastung - PM₁₀ ; Quelle: ALB Akustik-Labor Berlin GbR
Plan: Untersuchung auf Feinstaubbelastung - PM10

Legende zu den Plänen; Quelle: ALB Akustik-Labor Berlin GbR