Städtebau  

 

Projekte

Messe Berlin

Luftbild vom Messegelände, 2001

Messen und Ausstellungen sind für den Wirtschaftsstandort Berlin von außerordentlicher Bedeutung. Die Aktivitäten der Messe Berlin unterstützen in hohem Maße die wirtschaftliche Entwicklung Berlins und stellen einen wichtigen Bestandteil des vom Berliner Senat vorangetriebenen Standortmarketings dar.

Die bisher realisierten Maßnahmen des Ausbauprogramms (auf 160.000 m² Hallenfläche) sollen die Stellung der Messe Berlin im internationalen Wettbewerb sichern.

Zur Zukunftssicherung Berlins als Messe- und Kongressstandort sind ständig weitere Maßnahmen erforderlich (u.a. die Neuordnung des südlichen Areals, dem Neubau des Südeingangs und eine neue Geschäftsausrichtung der Messe Berlin). Hierzu gehört auch die langfristige Sicherung von zusätzlichen Hallenpotenzialen.

Im Rahmen dieser Bestrebungen zur Zukunftssicherung der Messe Berlin entstand der Plan, die nördlich an das Messegelände angrenzenden, überwiegend durch Parkplätze genutzten Flächen einer städtebaulich und wirtschaftlich sinnvolleren messebezogene Nutzung zuzuführen und die Stellplatzsituation für die Messe langfristig zu verbessern. Mit der Entwicklung dieser Flächen soll auch eine wirtschaftliche Entlastung bezüglich der Aufwendungen für die Gesamtentwicklung der Messe Berlin GmbH erreicht werden.
 
 


 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
Telefonzentrale: 030 90139-3000 / Bürgertelefon: 115

Mietspiegel 2013

Berliner Mietspiegel 2011

Neuer Berliner Mietspiegel
mit Abfrageservice mehr



Tempelhofer Freiheit

Tempelhofer Freiheit

Website für Berliner, Besucher und Touristen, für Event-Veranstalter, Mietinteressenten, Investoren und Pioniere. mehr