Städtebau  

 

Kulturforum

Wohnen am Kulturforum


Wohnbebauung in der Hitzigallee, Januar 2016; Foto: Philipp Eder
Wohnbebauung in der Hitzigallee, Januar 2016  Foto: Philipp Eder

1981 wurde zur Belebung des Kulturforums durch ergänzende Wohnbebauung der internationale Wettbewerb „Erweiterung der Nationalgalerie und Wohnen am Kulturforum Berlin” ausgelobt. Ein 1. Preis wurde nicht vergeben. Den 2. Preis erhielt das Münchner Büro Kurt Ackermann und Partner.

Nach einjähriger Bauzeit wurden 1985 im Bereich Sigismundstraße Ecke Hitzigallee 75 Wohnungen unterschiedlicher Größe in einer kammartigen viergeschossigen Wohnbebauung fertig gestellt.

Das als sozialer Mietwohnungsbau geförderte Projekt wurde im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Berlin 1984 (IBA) vorgestellt.