Städtebau  

 

Alexanderplatz

Kfz-Stellplätze im Bereich Alexanderplatz


Im Bereich Alexanderplatz gibt es im Bestand diverse Parkmöglichkeiten, insbesondere als oberirdische Stellplätze im öffentlichen Straßenland. Diese Bereiche gehören zur Parkraumbewirtschaftung.

Im Zuge der Straßenumbau-/ Straßenneubauvorhaben mit zukünftig veränderten Straßenquerschnitten fallen die bisherigen Kfz-Stellplätze, beispielsweise auf dem Mittelstreifen der Alexanderstraße gegenüber dem Hotel park inn, weitgehend weg. Dagegen wurden im Parkhaus der Rathauspassagen bereits mit Eröffnung des Parkhauses 2004 über 600 neue Stellplätze geschaffen.
Weitere 1.800 Stellplätze sind vom portugiesischen Investor Sonae Sierra im Projektbereich „ALEXA” als Tiefgaragenstellplätze vorgesehen. Im Bereich der Alexanderstraße zwischen der Straßenbahn „Alex I” und dem „Memhardknoten” wird unterhalb der „Planstraße 1” ab Mitte 2007 eine ebenfalls privat finanzierte Tiefgarage mit ca. 600 Stellplätzen realisiert (siehe auch pfeil_rechts_3366cc Verkehrsplanung/Planstraße 1 und zentrale Tiefgarage - Alexanderstraße).

Entsprechend den Festsetzungen des Bebauungsplans I-B4a können die Investoren unterhalb ihrer geplanten Baugrundstücke ebenfalls Tiefgaragenplätze errichten. Deren Anzahl bezieht sich auf die zu realisierende Geschossfläche. Danach sind je 150 m² GF für Wohnen und 210 m² GF für alle übrigen Nutzungen je 1 unterirdischer Stellplatz zulässig.