Planen  

 

Stadtentwicklungspläne

Stadtentwicklungsplan (StEP) Ver- und Entsorgung


Grundlagen
Kraftwerk Reuter, Spandau; Foto: Berlin Partner, FTB Werbefotografie

Berlin verzeichnet seit einigen Jahren wieder ein Wachstum bei der Bevölkerung. Allein in den letzten zwei Jahren ist die Bevölkerung um fast 60.000 Einwohner gestiegen. Diese Entwicklung, verbunden mit den veränderten klima- und energiepolitischen Zielen Berlins, stellt neue Anforderungen auch an die Ver- und Entsorgungssysteme der Stadt.

Die bisher vorliegenden Grundlagenkarten, die in Zusammenarbeit mit den Ver- und Entsorgungsunternehmen zwischen 2005 und 2007 erarbeitet wurden, umfassen übergeordnete Anlagen, Standorte, Leitungsnetze sowie Versorgungsbereiche für sechs medienbezogene Themenbereiche (Elektroenergie-, Gas-, und Wärmeversorgung, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung sowie Regenwasserableitung und -behandlung).

Die Karten können über das Geoportal der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt im FIS-Broker (Möglichkeit der räumlichen Suche sowie Möglichkeit, das Kartenthema an der ausgewählten Adresse zu wechseln und weitere Funktionalitäten) aufgerufen werden. Darüber hinaus liegen im Umweltatlas Berlin weitere umfangreiche, auch aktuellere Datengrundlagen vor, so u. a. im Themenfeld 08 Energie. Ebenso kann dort der auf der Basis einer Solarpotenzialanalyse erstellte Solaratlas Berlin aufgerufen werden.

Ein über die Grundlagenkarten hinausgehender Stadtentwicklungsplan Ver- und Entsorgung existiert bisher nicht.

FIS-Broker Karten