pfeil_rechts_3366cc Adlershof
pfeil_rechts_3366cc Köpenick
pfeil_rechts_3366cc Schöneweide
pfeil_rechts_3366cc Rudow / Altglienicke / Schönefeld

Rudow / Altglienicke / Schönefeld

Die A 113 neu, die Verkehrsknoten bzw. Anschlüsse sowie der Landschaftspark zwischen Rudow und Altglienicke und der Freiraum zwischen dem Rudower Südrand und Schönefeld bilden die Schnittstellen und Ränder der drei Stadträume Rudow, Altglienicke, Schönefeld, die auch wichtige Stadteingangsbereiche markieren.

Die Entwicklungspotentiale in Bohnsdorf West (bisher "Baufeld Ost" des Flughafenstandortes) und Schönefeld sind insbesondere im Zuge des Flughafenausbaus zu aktivieren:

aufzaehlung Städtebauliche und funktionale Anknüpfung als Teil der Stadt sowohl an die Siedlung Bohnsdorf und den Bhf. Grünbergallee als auch zum Flughafenkomplex. Ausbildung einer Stadtkante nach Süden.
aufzaehlung Erschliessung und Aktivierung des Standorts für flughafenabhängiges Gewerbe mit unterschiedlichen Lagequalitäten und Anforderungen.
aufzaehlung Anbindung des Standorts an die Primärstrassen B 96a, A 113 alt und Flughafenverbindungsstrasse westlich der A 113 neu. Anbindung an die südlich verlaufende Flughafenbahn durch Stichgleise.
aufzaehlung Trennung von Wohnsiedlungen und Gewerbe, Offenhaltung des Bohnsdorfer Dorfkerns nach Süden und Freihaltung der westlichen Bauernseen mit ihrer umgebenden Landschaft. Östlich Strukturierung durch Waldstreifen als Landschaftspark, mit Freizeitnutzungen.
aufzaehlung Anlage eines Strassennetzes mit Hauptachse von der B 96 in Höhe des S-Bahnhofes und direkter Wegeverbindung zum Gewerbegebiet.
aufzaehlung Gliederung des Gewerbeareals mit unterschiedlichen Grundstücksgrössen durch eine ost-west-gerichtete Grünverbindung für die bevorzugten Adressen. Flächengewerbe mit Bahnanbindung in den rückwärtigen Bereichen. Hundsfelder Strasse ohne gewerblichen Verkehr.

Weitere teilräumliche Entwicklungen:

aufzaehlung Dreieck Rudow – Altglienicke – Adlershof (am Autobahn-Brückenbogen)
aufzaehlung Herstellung einer am historischen Verlauf der Dörferverbindung Rudow – Altglienicke orientierten Wegeverbindung über den Teltowkanal nach Adlershof.
aufzaehlung Städtebauliche Ordnung und Aktivierung gewerblicher Baufelder im Bereich Eternit sowie zwischen Köpenicker Strasse und Neudecker Weg in Rudow.
aufzaehlung Offenhaltung des Landschaftsfensters an der Wegedornstrasse in Beziehung zur Rudower Höhe.