Planen  
 

Stadtwissen und Daten

Flächenmonitoring

Luftbild Spreebogen
© Partner für Berlin/FTB-Werbefotografie

In der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin wurde ein Geographisches Informationssystem (GIS) "Flächen mit gesamtstädtisch bedeutenden Veränderungspotenzialen" konzeptionell entwickelt und aufgebaut. Es bietet eine systematische Übersicht über die Ressource "Planungsfläche" in Berlin. Dokumentiert werden die Inanspruchnahme von Freiraum und der Nutzungswandel im Siedlungsraum seit der Wiedervereinigung 1990 sowie die künftigen Planungen zur räumlichen Stadtentwicklung.

Das GIS "Flächen mit gesamtstädtisch bedeutenden Veränderungspotenzialen":
  • operationalisiert die planungspolitische Zielvorgabe "Innenentwicklung vor Außenentwicklung" und ermöglicht eine Wirkungskontrolle der Zielerfüllung
  • bietet nachvollziehbare Mengengerüste für übergeordnete Programme und Zielkonzepte
  • umfasst alle Flächen ab 1 ha Größe, auf denen - ausgehend vom Nutzungsstand 1990 - Änderungen der Nutzungsart, grundlegende Umstrukturierungen oder bedeutende Nutzungsintensivierungen bereits erfolgt oder künftig vorgesehen sind
  • ermöglicht die Auswertung und Präsentation sämtlicher Informationen in Form von Karten, Grafiken und Tabellen

Download

Teaser Broschüre
Flächenentwicklung in Berlin
1991 - 2010 - 2030
mehr