planen  

 

Archiv: Bebauungsplanverfahren der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Bebauungsplan 1-62b (Europacity)


Hinweis

Die hier vorliegenden Daten entsprechen dem Stand des Verfahrens während der öffentlichen Auslegung vom 03. Februar bis zum 06. März 2015.
Das Bebauungsplanverfahren befindet sich im Entscheidungsprozess. mehr


Simulation und Luftbild 2014
Simulation und Luftbild 2014 - Quartier Europacity
© ca immo deutschland; visualisierung: bünck+fehse; berlin; Foto: Dirk Laubner, Berlin

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 BauGesetzbuch
Bebauungsplan 1-62b (Europacity) im Bezirk Mitte, Ortsteil Moabit


vom 03. Februar 2015 bis einschließlich 06. März 2015

Der Entwurf des Bebauungsplans 1-62b vom 13. Januar 2015 für das Gelände zwischen Heidestraße, Nordhafen, Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal und Invalidenstraße mit Ausnahme der Flurstücke 301 (hinter dem Hamburger Bahnhof), 319, 320, 321 und 322 (ehemaliges Grundstück Heidestraße 14), sowie für Abschnitte des Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanals und eine Teilfläche der Heidestraße im Bezirk Mitte, Ortsteile Moabit und Mitte liegt mit Begründung und Umweltbericht sowie den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen gemäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuchs öffentlich aus.

Ziel und Zweck der Planung

Auf dem ehemaligen Bahnareal soll Planungsrecht für die Entwicklung eines neuen, gemischt genutzten Stadtquartiers mit Wohn- und Bürogebäuden, öffentlichen Straßen, Plätzen und Grünflächen geschaffen werden. Entlang der Invalidenstraße werden die bestehenden Nutzungen (Museum für Gegenwart im ehemaligen Hamburger Bahnhof, Verwaltungsgebäude) planungsrechtlich gesichert.


Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind in der Begründung und in den Gutachten verfügbar:
  • Schutzgut Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt: Biotoptypen- und Baumkartierung; Untersuchung der Vorkommen von und Auswirkungen auf die Lebensräume von Tierarten, deren Quartiere und Brutstätten (Fledermäuse, Vögel, Zauneidechsen, Laufkäfer und Stechimmen) beiderseits der Heidestraße
  • Schutzgut Landschaft und Landschaftsbild: Einschätzung der Auswirkungen auf das Landschaftsbild durch die geplante Nutzung
  • Schutzgut Klima und Luft: Untersuchung zu den lufthygienischen Auswirkungen des Ausbaus und der Realisierung der Baublöcke beiderseits der Heidestraße
  • Schutzgut Menschen: Lärm- und Luftschadstoffbelastung aufgrund des Verkehrsaufkommens und der Prognosen für die Heidestraße sowie für den Schienenverkehr der Bahnanlagen, Abstandsflächen­untersuchungen zur Besonnung und Belüftung aufgrund der Verschattungsstudien durch Neubebauungen, Freiraumversorgung
  • Schutzgut Boden: Gutachten und Stellungnahmen zu Verunreinigungen, Gefährdungsabschätzungen und Sanierungskonzepte (da ehemaliger Güterbahnhof, gewerbliche Nutzung)
  • Schutzgut Wasser: Gutachten und Stellungnahmen zu Verunreinigungen, Gefährdungsabschätzungen und Sanierungskonzepte
  • Schutzgut Kultur- und sonstige Sachgüter: Einschätzung der Auswirkungen auf die betroffenen Güter durch die geplante Nutzung
  • Eingriff in Natur und Landschaft: Untersuchung eines Ausgleichserfordernisses


Zeitraum der Auslegung

vom 03. Februar 2015 bis einschließlich 06. März 2015

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen vor Ort oder online abgegeben werden. Diese sind in die anschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einzubeziehen. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.
Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder nur verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Auslegungsort

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Dienstgebäude Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin
Erdgeschoss, links neben der Ausstellungshalle

Auslegungszeiten

10:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 17:00 Uhr

Nähere Auskünfte

Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung nach telefonischer Vereinbarung unter Telefon: 9025-2124 und -2053 oder 9025-0.



Ihre Stellungnahmen

Sie können sich auch formlos postalisch oder über unsere Online Beteiligung äußern.

Per Brief formlos und schriftlich:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
und Umwelt
Referat II B, StadtUm II B 19
Brückenstraße 6, 10179 Berlin-Mitte
pfeil_rechts_3366cc Online Beteiligung




Kontakt


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Referat II B
Brückenstraße 6
10179 Berlin-Mitte

II B 19
Tel.: 030 / 9025-2124


Geltungsbereich

Geltungsbereich Bebauungsplanentwurf
Geltungsbereich Bebauungsplan
1-62B (Europacity)

Bebauungsplanentwurf

Bebauungsplanentwurf 1-62b (Europacity)
Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung gemäß § 3 Abs. 2 BauGesetzbuch

Begründung
Bebauungs-
planentwurf

Abstandsflächen
Grundstücks-
verzeichnis
Fis-Broker Logo FIS-Broker: Kartenanzeige mit umfangreicher Themenliste

Gutachten

Alle Gutachten liegen als PDF vor. Aufgrund Größe der Dateien sind die Ordner zum Teil komprimiert (.zip).

Alle Gutachten
Weblink

Lärm- und Luftschadstoffe
Altlasten
Flora
Fauna
Verschattung/
Tagesbelichtung
Einzelhandel

Masterplan Heidestraße


Luftbild 2014
Simulation und Luftbild 2014 - Quartier Europacity


Klick zur Vergrößerung - Strukturplan Heidestraße (jpg, 1 MB)