planen  

 

Bebauungsplanverfahren der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Bebauungsplanentwurf 1-98 (Checkpoint Charlie)


Falcon Air Crest / SenStadtWohn
© Falcon Air Crest / SenStadtWohn

Was können Sie einsehen?

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen unterrichtet über die allgemeinen Ziele und Zwecke des Bebauungsplanentwurfs 1-98, für die Flurstücke 80 und 84 beiderseits der Friedrichstraße zwischen Schützen- und Zimmerstraße einschließlich des Grundstücks Mauerstraße 93 im Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte
(Geltungsbereich vgl. Planausschnitt in der Begründung).

Ziel und Zweck der Planung


Wesentliche Ziele für die Entwicklung sind die planungsrechtliche Sicherung einer Museumsnutzung, die Entwicklung von zentrumstypischen Nutzungen einschließlich eines Wohnanteils am ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie. Unter Berücksichtigung der historischen Bedeutung soll der öffentliche Raum strukturiert und gestaltet werden.

Wie kann man sich beteiligen?


Vom 28. Mai bis einschließlich 22. Juni 2018 können Sie den Entwurf des Bebauungsplans einsehen und sich vor Ort, schriftlich oder online äußern. Ihre Äußerungen werden im weiteren Verfahren berücksichtigt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3 Baugesetzbuch in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung und Berliner Datenschutzgesetz. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der „Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens“, die vor Ort bereit gehalten wird.

Weitere Informationen zum Projekt und zu anstehenden Veranstaltungen finden Sie auch unter www.berlin.de/zukunft-cpc/
Hier können Sie während der o.g. Frist zusätzlich an einem moderierten Online-Dialog teilnehmen.


Rechtliche Hinweise

  • Geltungsbereich: die Flurstücke 80 und 84 beiderseits der Friedrichstraße zwischen Schützen- und Zimmerstraße einschließlich des Grundstücks Mauerstraße 93 im Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte (Geltungsbereich vgl. Planausschnitt)
  • Art der Beteiligung: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

  • Bezeichnung des Plans: Bebauungsplan 1-98 (Checkpoint Charlie), Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte

  • Datum der Beteiligungsmöglichkeit: 28. Mai bis 22. Juni 2018



Downloads


Bebauungsplanentwurf


Begründung





Hier können Sie sich beteiligen


Ort, Anschrift und Fristen
Ort
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Dienstgebäude Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
5. Obergeschoss, Raum 554

Frist
Vom 28. Mai bis einschließlich 22. Juni 2018

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Telefonische Ansprechpartner/in
(030) 90139-4491

Postalische Adresse für Ihre Beteiligung
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Referat II A, StadtWohn II A 21
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin




meinBerlin – die Beteiligungsplattform







Datenschutzerklärung mehr

Was geschieht mit Ihren Anregungen? mehr

Karte Geltungsbereich
Karte Geltungsbereich (.jpg)

Kommen Sie vorbei!

Die vollständigen Originalunterlagen können eingesehen werden:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
5. Obergeschoss, Raum 554

Partizipationsprozess Zukunft Checkpoint Charlie

Logo

Nächste Veranstaltung:
Öffentliche Debatte am 04.07.2018

  • Zwischenpräsentation der Arbeiten der sieben am städtebaulichen Wettbewerb teilnehmenden Teams + Diskussion
  • Im asisi Panorama Berlin um 18. Uhr.

Kontakt

Senatsverwaltung
für Stadtentwicklung und Wohnen

Württembergische Straße 6
10707 Berlin

Sonja Engelbrecht
Abteilung Städtebau und Projekte II A
E-Mail: 1-98@sensw.berlin.de