Pflanzenschutz  

 

Landwirtschaft

Mais


Mais

Mais


Frühjahr Sommer Herbst
Apr / Mai Jun Jul / Aug Sep / Okt
BBCH Mais
00-18 30-69 71-79 83-99

Beim Mais steht vor allem die Unkrautbekämpfung im Vordergrund. Sie ist die generelle Grundlage für das Erreichen guter Erträge. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit sollte eine Behandlung angestrebt werden. Diverse pilzliche Blattfleckenerreger und Brandpilze spielen in der Regel nur eine untergeordnete Rolle. Jedoch ist eine Kontrolle der Bestände auf den Befall mit Schadorganismen (Fritfliege, Maiszünsler, freilebende Nematoden) Garant für eine frühzeitige Erkennung des Befalls und damit Voraussetzung für eine optimale Bekämpfung.

Detailinformationen entnehmen Sie bitte den themenbezogenen Pflanzenschutzhinweisen, die für die wichtigsten Ereignisse im folgenden Kulturkalender durch Klicken auf die blau hinterlegten Begriffe zum Download als pdf-Dateien (100 KB - 1 MB) zur Verfügung stehen.

Schema Maisanbau
Schema Maisanbau

Pflanzenschutzkalender - Mais

Zeitliches Auftreten parasitärer Krankheiten und Schädlinge

 U  Unkrautauftreten kontrollieren/ Unkrautbekämpfung durchführen
 T  Auftreten tierischer Schadorganismen kontrollieren/ Bekämpfung durchführen
 P  Auftreten pilzlicher Schadorganismen kontrollieren/ Bekämpfung durchführen
 S  Auftreten weiterer Schadorganismen kontrollieren/ weitere Pflanzenschutzmaßnahmen
 
Punkt grün - Auftreten möglich aber unwahrscheinlich Auftreten möglich aber unwahrscheinlich/ sehr selten/ in den letzten Jahren nicht beobachtet
Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich Auftreten wahrscheinlich, Maßnahmen in Erwägung ziehen
Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich Auftreten sehr wahrscheinlich, Maßnahmen bereithalten und einplanen
Punkt rot - Auftreten sicher Auftreten sicher (Erfahrungswert), Maßnahmen durchführen

Zeit BBCH PE zu beachtendes Ereignis/ Dringlichkeit  
Frühjahr Apr
-
Mai
00-18  U  Unkrautbekämpfung (VA - NA 14) Punkt rot - Auftreten sicher
 T  Stock- und Stängelälchen (Ditylenchus dipsaci) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Fritfliege (Oscinella frit) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Drahtwürmer und Erdraupen (Agriotes sp od. Agrotis sp.) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Westlicher Maiswurzelbohrer (Diabrotica virgifera) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  parasitäre Auflaufschäden (Aureobasidium, Pythium, u.a.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Helminthosporium -Blattfleckenkrankheit (Trichometasphaeria sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Kälteschock, Frostschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
stauende Nässe Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Sonnenbrand Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Mangel an Spurennährstoffen (Magnesium, Bor, Molybdän) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich

zum Seitenanfang

Sommer Jun 30-69  T  Stock- und Stängelälchen (Ditylenchus dipsaci) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Getreidezystenälchen (Heterodera avenae) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Wandernde Wurzelnematoden (Pratylenchus sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Fritfliege (Oscinella frit) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Drahtwürmer und Erdraupen (Agriotes sp od. Agrotis sp.) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Westlicher Maiswurzelbohrer (Diabrotica virgifera) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Helminthosporium -Blattfleckenkrankheit (Trichometasphaeria sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maisrost (Puccinia sorghi) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maiswurzel- und Stängelfäule (Fusarium sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Mangel an Spurennährstoffen (Magnesium, Bor, Molybdän) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Sonnenbrand Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Jul
-
Aug
71-79  T  Stock- und Stängelälchen (Ditylenchus dipsaci) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Getreidezystenälchen (Heterodera avenae) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wandernde Wurzelnematoden (Pratylenchus sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maiszünsler (Ostrinia nubilalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Drahtwürmer und Erdraupen (Agriotes sp od. Agrotis sp.) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Westlicher Maiswurzelbohrer (Diabrotica virgifera) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Maiskopfbrand (Sphacelothecea reiliana) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maisrost (Puccinia sorghi) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maiswurzel- und Stängelfäule (Fusarium sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maisbeulenbrand (Ustilago maydis) Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich
 S  Sonnenbrand Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich

zum Seitenanfang

Herbst Sep
-
Okt
83-99  T  Stock- und Stängelälchen (Ditylenchus dipsaci) Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich
Getreidezystenälchen (Heterodera avenae) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Wandernde Wurzelnematoden (Pratylenchus sp.) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Drahtwürmer und Erdraupen (Agriotes sp od. Agrotis sp.) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Westlicher Maiswurzelbohrer (Diabrotica virgifera) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Maiskopfbrand (Sphacelothecea reiliana) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Maiswurzel- und Stängelfäule (Fusarium sp.) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Maisbeulenbrand (Ustilago maydis) Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich
 S  Sonnenbrand Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich