Natur + Grün  

 

Naturschutz in Berlin

Der Landesbeauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege

links: NSG Schöneberger Südgelände; Foto: Stefanie Schwetje
rechts oben: Dickkopffalter in der Wuhlheide; unten: Braunstieliger Streifenfarn; Fotos: Bernd Machatzi

Der Landesbeauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege (LB) hat insbesondere die Aufgabe, die Behörden für Naturschutz und Landschaftspflege fachlich und wissenschaftlich zu beraten sowie beratend mitzuwirken an deren wesentlichen Entscheidungen. Er ist unabhängig und nicht an politische Weisungen gebunden.
Der Landesbeauftragte berät im Schwerpunkt die Oberste und unteren Naturschutzbehörden, aber auch Naturschutzverbände und Bürgerinnen und Bürger. Er ist Vorsitzender des Sachverständigenbeirats für Naturschutz und Landschaftspflege.
Der Landesbeauftragte initiiert und erarbeitet fachliche und wissenschaftliche Grundlagen, wie sie in anderen Bundesländern von den Landesanstalten erstellt werden.

Seit dem 01.04.2001 ist Prof. Dr. Ingo Kowarik der Landesbeauftragte. Diese Aufgabe übt er ehrenamtlich aus. Hauptberuflich leitet er am Institut für Ökologie der Technischen Universität Berlin das Fachgebiet Ökosystemkunde/Pflanzenökologie.

Aktuell

Biesenhorster Sand - Gleisreste
Ersatzflächen für Arten und Biotope in Berlin
Studie zum Download mehr

Prof. Dr. Ingo Kowarik
Prof. Dr. Ingo Kowarik