EU/Internationales  

 

Netzwerkarbeit: Metropolis

Archiv: Aktuelles 2009


Metropolis 2009
Eröffnung des Demokratiekongresses Porto Alegre

Erfolgreiches Meeting der METROPOLIS Kommission 3 in Porto Alegre

Am 24. und 25. November 2009 fand in Porto Alegre (Brasilien) das erste Meeting der Kommission "Integrated Urban Govenance" statt, die unter der Präsidentschaft Berlins bis April 2011 zum Weltkongress in Kairo ihre Arbeitsergebnisse in Form eines Handbuchs zum Thema vorlegen wird. Im Oktober diesen Jahres wird ein weiteres Treffen in Barcelona stattfinden.

Die Vizepräsidentschaft der Kommission haben Porto Alegre und Mexiko-Staat übernommen.

Das Meeting mit Teilnehmern unter anderem aus Bamako, Barcelona, Belo Horizonte, Sao Paulo, Katmandu, Porto Alegre, Rom, Melbourne war eingebettet in einen größeren internationalen Demokratiekongress mit ca. 800 Teilnehmern, zu dem der Bürgermeister José Fogaca eingeladen hatte.

Im Rahmen des Kommissionstreffens präsentierten sieben Städte ihre Fallbeispiele. Intensive Diskussionen zum Thema fanden im Format eines "World Café" statt.
Außerdem präsentierte Porto Alegre mehrere Projekte vor Ort im Rahmen einer Fachexkursion.

Die Teilnehmer haben die gesamte Veranstaltung sehr positiv bewertet.

Porto Alegre ist international bekannt geworden durch das "Participatory Budget". Das Modell wurde von mehr als 100 Städten weltweit übernommen, beispielsweise auch in Berlin-Lichtenberg.



Metropolis Aufsichtsrat traf sich in Moskau

Vom 21. bis 24. Mai 2009 traf sich Bürgermeisterin und Senatorin für Stadtentwicklung Frau Ingeborg Junge-Reyer mit den Mitgliedern des Board of Directors (BoD) von METROPOLIS in Moskau. Sie wurde begleitet von Frau Barbara Berninger, Referatsleiterin GR I, Frau Elke Plate (I A 2) sowie Frau Karin Oster, Prokuristin der BBJ Consult AG.

Unmittelbar nach dem Meeting fasste das METROPOLIS-Generalsekretariat Barcelona seinen Eindruck in einem Schreiben zusammen: "First of all I would like to thank for Berlin's participation on Moscow Board of Directors meeting. As usual Berlin delegation did a great job..."

Frau Junge-Reyer hielt im BoD eine Rede zum Arbeitsprogramm der neu gegründeten Kommission 3 "Integrated Urban Governance", die unter der Präsidentschaft Berlins die Arbeit aufgenommen hat und bis zum Weltkongress 2011 in Kairo ein Handbuch zu diesem Thema vorlegen wird. Gleichzeitig warb die Senatorin bei den Mitgliedsstädten von METROPOLIS um ihre Mitarbeit in dieser Kommission.

Eine zweite Rede der Senatorin unter dem Titel "Cities Without Barriers" würdigte die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Moskau und Berlin zum Thema anlässlich des in Moskau stattfindenden Jahres der Barrierefreiheit.

Herr Jury Luschkow, Oberbürgermeister von Moskau, nahm an jedem der drei Tage an den Veranstaltungen teil.

 


 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
Telefonzentrale: 030 90139-3000 / Bürgertelefon: 115

Mietspiegel 2013

Berliner Mietspiegel 2011

Neuer Berliner Mietspiegel
mit Abfrageservice mehr



Tempelhofer Freiheit

Tempelhofer Freiheit

Website für Berliner, Besucher und Touristen, für Event-Veranstalter, Mietinteressenten, Investoren und Pioniere. mehr