FIS-Broker  



 

SAPOS® – Satellitenpositionierungsdienst in Berlin

Datenschutzerklärung


Information über die Datenverarbeitung im Bereich SAPOS®

Wir informieren Sie hier über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Einrichtung Ihres Zugangs für die SAPOS®-Nutzung in Berlin. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihres Antrages zur Nutzung des SAPOS® in Berlin und der darin von Ihnen gegebenen Einwilligung in die Datenverarbeitung Ihrer Nutzerdaten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. A, DSGVO).

Um Ihren Antrag auf Nutzung des SAPOS® in Berlin bearbeiten zu können, benötigen wir einige Angaben (= personenbezogenen Daten) von Ihnen, die dann bei uns verarbeitet werden. Das bedeutet, dass wir die Daten bei Ihnen erheben und dann z.B. speichern, nutzen oder löschen, sofern es erforderlich ist. Dazu gehören folgende Daten:

Dienststelle/Firma/Organisation, Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Nutzungsdaten

Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns für den Zeitraum Ihrer SAPOS®-Nutzungsdauer gespeichert und ausschließlich für die Einrichtung und Verwaltung Ihres Zugangs zu SAPOS® verwendet. Die erfolgten Nutzungszugriffe werden bei uns protokolliert.

Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  1. Sie können bei uns Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie zu welchen Zwecken verarbeiten und wem diese bereits offengelegt oder an wen diese weitergeben wurden. Auch an wen wir Sie noch weiter geben wollen ist Bestandteil der Auskunft.

  2. Sie können bei uns die Berichtigung fehlerhafter Angaben zu Ihrer Person verlangen.

  3. Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, z.B. wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen/die Daten bei uns für den oben angegebenen Zweck nicht mehr benötigt werden und es auch keine gesetzliche Grundlage mehr für die längere Speicherung bei uns gibt.

  4. Unter bestimmten Umständen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bei uns verlangen; die Daten werden dann nicht gelöscht, aber nicht weiter genutzt.

  5. Aus Gründen, die sich auf Ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben, können Sie gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen.

  6. Wenn Sie nicht zufrieden mit der Datenverarbeitung bei uns sind, können Sie beim Datenschutzbeauftragten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie der zuständigen Aufsichtsbehörde (Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit) Beschwerde einreichen.

  7. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinelesbaren Format zu erhalten.

  8. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für Einrichtung und die Verwaltung des Zugriffs auf SAPOS® erforderlich. Ohne die vollständigen Daten kann der Zugriff nicht antragsgemäß eingerichtet werden. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre personenbezogenen Daten und Ihr Zugang zu SAPOS® gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vor Widerruf wird davon nicht berührt.


Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Württembergische Str. 6
10707 Berlin

Ansprechpartner:
E-Mail: sapos@sensw.berlin.de


Datenschutzbeauftragter der Senatsverwaltung:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Michael Losch
DSB
Württembergische Str. 6
10707 Berlin
E-Mail: DSB@SenSW.berlin.de