Geoportal  



 

Landeskalibriereinrichtung

Berliner Prüffeld für GNSS Einrichtung und GNSS-Kalibriereinrichtung


Berlin hat die Bereitstellung von technischen Einrichtungen für die Kalibrierung, Überprüfung und Justierung von vermessungstechnischen Gerätschaften um Komponenten für GNSS-Antennen und GNSS-Roversysteme erweitert. Das Prüffeld bietet eine geeignete Plattform um die Genauigkeit insbesondere von GNSS-Roversystemen zu bestimmen, die für Vermessungen eingesetzt werden.

Das Prüffeld mit einer maximal nutzbaren Ausdehnung von ca. 560 m dient der Bestimmung der "Bruttofehler" mobiler GNSS-Roversysteme, welche letztlich nicht nur die Fehler der technischen Ausrüstung, sondern auch die Einflüsse der Mitarbeiter/innen erfasst. Aus den Ergebnissen einer Prüfung lassen sich Genauigkeiten der dreidimensionalen Koordinatenbestimmung und der verwendeten Koordinatentransformation ableiten.

Das Gesamtsystem der robotergestützten GNSS-Antennen­kalibrierungs­anlage wurde von der Firma Geo++ entwickelt.

Mit dem Roboter werden Phasenzentrums­variationen (PCV) für zurzeit GPS und GLONASS im Verfahren der absoluten Antennenkalibrierung hochpräzise bestimmt. Zudem lassen sich auch Multipatheinflüsse im Nahfeld durch Simulation ermitteln.