Geoportal  



 

Geotopographie / ATKIS

ATKIS DLM50 – Digitales Landschaftsmodell 50


Das Digitale Landschaftsmodell 50 (DLM50) beschreibt die topographischen Objekte der Landschaft und das Relief der Erdoberfläche im Vektorformat.
Es wird aus dem Digitalen Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM) in zwei vollautomatischen Prozessen abgeleitet:
  1. Modellgeneralisierung (MG) = DLM50.1
  2. Automatische Kartographische Generalisierung (AKG) = DLM50.2
Die Datenmenge des DLM50 wird durch diese semantische (inhaltliche) und geometrische Generalisierung gegenüber dem Basis-DLM deutlich reduziert.
Der Inhalt und die Modellierung der Landschaft des DLM50 sind im ATKIS®-Objektartenkatalog (ATKIS®-OK50) beschrieben, wobei der OK50 eine Untermenge des Basis-OK ist.

Das DLM50 bildet die Datengrundlage für die Ableitung der Digitalen Topographischen Karten 1:50.000 (DTK50) und 1:100.000 (DTK100).
Es liegt flächendeckend für Berlin vor.
Der geodätische Raumbezug entspricht dem Basis-DLM.

Bezugsmöglichkeit:
Die digitalen Daten können gegen Entgelt nur bei der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) in Potsdam bezogen werden.

Kontakt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung III - Geoinformation
Fehrbelliner Platz 1
10707 Berlin

Regin Lippold
Tel.: 030-90139-5330
Fax: 030-90139-5101
E-Mail: regin.lippold@sensw.berlin.de

Links


Logo AdV



Hinweis:
Die Herstellung und die blattschnittfreie Datenhaltung des DLM50 hat Berlin in einer Verwaltungsvereinbarung an das Land Brandenburg übertragen. Sie erfolgt bei der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) in Potsdam.

Bezugsmöglichkeit