Geoportal  



 

Geodateninfrastruktur

Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie im Land Berlin


Was ist das Ziel der EU-INSPIRE-Richtlinie?
Die INSPIRE-Richtlinie definiert die Regeln für die Schaffung der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE (INfrastructure for SPatial InfoRmation in Europe).

Welche Daten sind von der INSPIRE-Richtlinie betroffen?
INSPIRE findet Anwendung auf Geodaten, die bei Behörden oder in ihrem Namen aufbewahrt werden. Geodaten sind Daten mit einem direkten oder indirekten Bezug zu einem bestimmten Standort oder einem geografischen Gebiet.

Wer ist von der INSPIRE-Richtlinie bzw. vom GeoZGBln betroffen?
Betroffen sind grundsätzlich alle Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen (insbesondere auch nicht rechtsfähige Anstalten und Eigenbetriebe), die Geodaten führen.

Welche Dienste müssen für INSPIRE bereitgestellt werden?
INSPIRE schreibt die Bereitstellung folgender Dienste vor:

Wie ist der Zeitplan für die Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie?
Für die Umsetzung gibt die INSPIRE-Richtlinie einen konkreten Zeitplan vor.

Wie erfolgt die Überwachung der INSPIRE-Umsetzung?
Die Umsetzung der Richtlinie und damit der Auf- und Ausbau der Geodateninfrastrukturen in den EU-Mitgliedsstaaten wird durch ein Monitoring der EU überwacht.