denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Generaltelegraphenamt

Obj.-Dok.-Nr.: 09030038,T
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Jägerstraße
Hausnummer: 42 & 43 & 44
Strasse: Oberwallstraße
Hausnummer: 4A & 5
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Post
Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 328 f.

Auf dem Areal Oberwallstraße 4A-5 und Jägerstraße 42-44 sind bedeutende Bauten aus der deutschen Postgeschichte erhalten. (1) Der älteste Teil dieser Anlage an der Oberwallstraße 4A, das älteste erhaltene Postgebäude in Berlin überhaupt, war Teil des ehemals bis in die Französische Straße hineinreichenden Generaltelegraphenamtes, das 1864 nach Plänen von Wilhelm Salzenberg und Adolph Lohse als erstes Telegraphenamt Deutschlands entstand. 1877-78 folgte nach der Vereinigung von Post und Telegraphie die Erweiterung des nun "Haupttelegraphenamt" genannten Komplexes in der Jägerstraße 42-44. Regierungsbaumeister Carl Schwatlo entwarf einen Bau in Anlehnung an dekorative venezianische Renaissancepaläste: Die detailreiche und kleinteilige Fassade wird durch einen klaren Aufbau - Trennung der Stockwerke durch Gesimse und gleichmäßige Reihung der Fensterachsen - harmonisch zusammengehalten. Über der Rustika des Erdgeschosses erheben sich die Obergeschosse mit gekuppelten Säulen, die sich von ionischer zu korinthischer Ordnung steigern und im Attikageschoss von Putten mit postalischen Symbolen bekrönt werden. Der Bauschmuck stammt von dem Bildhauer Hermann Steinemann. Für das Eckgebäude, einen Erweiterungsbau von 1902, wurden an der Oberwallstraße die Fassadengestaltung des Gebäudes von 1864 und an der Jägerstraße die Schwatloschen Formen von 1878 übernommen. Im Innern ist besonders der ehemalige Telegraphen-Apparate-Saal im Bauteil Schwatlos von 1878 mit der ursprünglichen Konstruktion der von gusseisernen Bindern getragenen Glasdecke erwähnenswert.


(1) Vgl. BusB 1896, Bd. II, S. 94f.; BusB X, Bd. B (4), S. 19ff., S. 200f.; Archiv für Post und Telegraphie (1906), S. 401; Schmedding 1879; Fünfundsiebzig Jahre Berliner Haupt-Telegraphen-Amt 1925; Gnewuch/Roth 1975, S. 59.

Teilobjekt Generaltelegraphenamt
Teil-Nr.: 09030038,T,001
Sachbegriff: Post
Strasse: Jägerstraße
Hausnummer: 42 & 43 & 44
Strasse: Oberwallstraße
Hausnummer: 4A & 5
Entwurf: Salzenberg, Wilhelm & Lohse, Adolf Hermann (Architekt)
Entwurf: Schwatlo, Carl (Architekt)
Entwurf: Kessler (Architekt)
Entwurf & Ausführung: Steinemann, Hermann (Bildhauer)
Bauherr: Oberpostdirektion
Literatur:
  • BusB II/III 1896 / Seite 94f.
  • BusB X B 4 1987 / Seite 19-21, 200f.
  • Archiv für Post und Telegraphie (1906) / Seite 401
  • Deutsche Bauzeitung 13 (1879) / Seite 185
  • 75 Jahre Haupttelegraphenamt 1850-1925, Berlin 1925 / Seite ..
  • Gnewuch, Gerd/Roth, Kurt/ Aus der Berliner Postgeschichte, Berlin 1975 / Seite 59
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite 234
Teilobjekt Generaltelegraphenamt
Teil-Nr.: 09030038,T,002
Sachbegriff: Post
Strasse: Oberwallstraße
Hausnummer: 4A & 5
Strasse: Jägerstraße
Hausnummer: 42
Entwurf: Salzenberg, Wilhelm (Architekt)
Entwurf: Lohse, Adolf Hermann (Architekt)
Literatur:
  • BusB II/III 1896 / Seite 94-95
  • BusB X B 4 1987 / Seite 19-21, 200
  • Wochenblatt des Architekten-Vereins zu Berlin 1 (1867) 13 / Seite ..
  • Gnewuch, Gerd/Roth, Kurt/ Aus der Berliner Postgeschichte, Berlin 1975 / Seite 59, 136, 139