denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Garten des Landhauses Ahrends

Obj.-Dok.-Nr.: 09045979
Bezirk: Steglitz-Zehlendorf
Ortsteil: Dahlem
Strasse: Miquelstraße
Hausnummer: 66 & 68 & 70 & 72
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Landhausgarten
Datierung: 1914
Umbau: 1932 & 1996-1997
Entwurf & Ausführung & Bauherr: Ahrends, Bruno (Architekt)
Entwurf: Allinger und Rothe

Der Architekt Bruno Ahrends plante den 1914 fertig gestellten Garten seines Landhauses in der Miquelstraße 66/72. (1) In dem Entwurf vereinen sich Stilelemente unterschiedlicher Strömungen zu einem gelungenen Gesamtkunstwerk. Während die strenge Raumkonzeption mit verbindenden Terrassen, geradlinigen Wegen und klaren Formen einen Einfluss Muthesius' erkennen lassen, stellt der seitlich des Gebäudes liegende Rosengarten ein seltenes Beispiel eines Jugendstilgartens dar.

Das in Bezug auf die Straße erhöht liegende Gelände wird durch eine Feldsteinmauer gehalten, eine umlaufende Blumenterrasse vermittelt zwischen Gebäude und tiefer liegendem Gartenniveau. Bruno Ahrends musste das Grundstück aus finanziellen Erwägungen bald wieder verkaufen, der neue Besitzer vergrößerte es auf über 5.500 Quadratmeter und beauftragte den Architekten, auf den hinzugekommenen Flächen ein Garagengebäude mit Chauffeurswohnung und einen Tennisplatz zu bauen. In dieser Ausdehnung ist es bis heute erhalten. Als Basis für die Instandsetzung, die sich nur auf den Bereich um das Landhaus herum erstreckte, diente einerseits der originale Gartenplan von Bruno Ahrends, andererseits die um 1930 erfolgte Umgestaltung des hinteren Gartenbereiches durch die Gartenbaufirma Allinger & Rothe. 1997 wurden Gebäude und Gartenanlage unter Berücksichtigung neuer Nutzungsanforderungen denkmalgerecht saniert. Der zusätzliche Bau eines Wachhauses konnte südöstlich des Rosengartens unauffällig integriert werden.

---------------------------------------------------

(1) Schmidt & Partner: Gartendenkmalpflegerisches Gutachten Hausgarten Ahrends, i.A. des Deutschen Bundestages, Berlin 1996. Siehe auch Gartendenkmale in Berlin: Privatgärten 2009, S. 135 mit weiterführenden Literaturangaben.

Literatur:
  • Berliner Architekturwelt 16 (1914) / Seite 380f.
  • Topographie Dahlem, 2011 / Seite 111
  • Baurundschau 6 (1915/16) / Seite 14ff.
  • Privatgärten in Berlin, Petersberg 2005 / Seite 135