denkmal  

 

Denkmale in Berlin

Monbijoubrücke

Obj.-Dok.-Nr.: 09030060
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Am Kupfergraben & Monbijoustraße
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Brücke
Datierung: 1898-1904
Umbau: nach 1950
Bauherr: Stadt Berlin
Literatur:
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite S.189f.
  • Zeitschrift für Bauwesen 72 (1922) / Seite S.17ff.
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 242

Gleichzeitig mit dem Bau des Bodemuseums 1898-1904 wurde mit der Errichtung der Monbijoubrücke, Am Kupfergraben, ebenfalls durch Ernst von Ihne eine doppelte Brückenverbindung vom Museumsvorplatz auf der Inselspitze zu den beiden gegenüberliegenden Spreeufern der Spandauer Vorstadt und der Dorotheenstadt hergestellt. In den letzten Kriegstagen war der nördliche Brückenteil gesprengt worden und ist seitdem durch eine Behelfsbrücke ersetzt. Auf dem Vorplatz gegenüber dem Haupteingang stand seit 1904 das Reiterstandbild Kaiser Friedrichs III. von Masson, das im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.