Denkmal  
 

Organisation des Denkmalschutzes

Landesdenkmalamt Berlin


Das Landesdenkmalamt ist als Fachbehörde für alle Fachfragen der Bau-, Kunst-, Garten- und städtebaulichen Denkmalpflege sowie der Archäologie zuständig. Die Aufgaben der Erforschung, Bewertung, Inventarisierung, Unterschutzstellung und Eintragung von Denkmalen sowie die Führung der Denkmalliste/Denkmalkarte werden hier wahrgenommen. Weitere Zielsetzung ist die Wissensvermittlung zu Denkmalschutzthemen über zahlreiche Veröffentlichungen und Veranstaltungen, wie den bundesweiten Tag des offenen Denkmals als Beitrag zu den European Heritage Days.

Das Landesdenkmalamt wird im denkmalschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren zur Einvernehmensherstellung von den Unteren Denkmalschutzbehörden beteiligt. Das Landesdenkmalamt nimmt die Ordnungsaufgaben für Verfassungsorgane des Bundes wahr.

Als Träger öffentlicher Belange vertritt das Landesdenkmalamt die Belange der Denkmalpflege bei allen öffentlichen Planungen und Baumaßnahmen. Es erstellt Gutachten, berät und unterstützt Denkmaleigentümer bei geplanten Bau- und Restaurierungsmaßnahmen. Das Landesdenkmalamt entscheidet über die Vergabe von Zuschüssen und erteilt Bescheinigungen gemäß Einkommensteuergesetz (EStG).

Aktuell

Akademie der Künste; Foto: W. Bittner, LDA
31. Berliner Denkmaltag
Das doppelte Berlin: 1957 – 1987 – 2017,
am 31.03.2017 in der Akademie der Künste mehr

Reihe "Erkennen und Erhalten"
10 neue Faltblätter zur Denkmalsanierung mehr

Neuerscheinungen

Cover: Denkmale in Berlin
Denkmale in Berlin:
Bezirk Friedrichshain - Kreuzberg - Ortsteil Kreuzberg

aus der Reihe: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland mehr

Download