Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Abschlussveranstaltung


Hansaviertel und Karl-Marx-Allee; Fotos: Wolfgang Bittner / Wolfgang Reuss, Collage: Rahel Melis
 

Macht und Pracht – das Doppelte Berlin

Um den Tag des offenen Denkmals gemeinsam ausklingen zu lassen, laden die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und das Landesdenkmalamt traditionell zum abschließenden Denkmalsalon in das Berliner Rathaus ein. Das diesjährige Schwerpunktthema "Macht und Pracht" hat eine starke politische Komponente. Wie sehr sich in der Zeit des Kalten Krieges die politische Weltlage auch auf die Architektur auswirkte, zeigt sich am Beispiel von zwei weltweit bekannten Berliner Denkmalbereichen: der Karl-Marx-Allee im Osten und dem Hansaviertel im Westen. Die einst als Gegensätze verstandenen Anlagen sollen gemeinsam unter dem Titel "Doppeltes Berlin" für eine Welterbe-Nominierung vorgeschlagen werden.

Sonntag, 10. September 2017, 18 bis 20 Uhr

Ort: Berliner Rathaus, Großer Saal, Berlin-Mitte (Bhf. Alexanderplatz)

Öffentliche Veranstaltung – keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei
Veranstalter: Landesdenkmalamt Berlin
Kontakt: Dr. Christine Wolf, Tel.: 902 59-36 70, E-Mail: christine.wolf@lda.berlin.de
 
Programm

Moderation: Dr. Ramona Dornbusch, Welterbe-Referentin im Landesdenkmalamt Berlin

Begrüßung
  • Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

Grußworte
  • Matthias Rudolph, Bürgerverein Hansaviertel e.V.
  • Dr. Werner Pues, Die Allee e.V.


"Ich und mein Schloss" (werkstatt denkmal 2017)
Jugendprojekt des Vereins Denk mal an Berlin e.V. und des Arbeitskreises der Berliner Regionalmuseen zum Tag des offenen Denkmals 2017
Vorgestellt von Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse der KreativitätsGrundschule Berlin-Friedrichshain
mit einer Einleitung von Annette Kio Wilhelm (Denk mal an Berlin e.V., Leiterin der werkstatt denkmal 2017) und Workshopleiterin Henriette Panik (im Auftrag des Mitte Museums)
Weitere Beteiligte am Projekt waren: Michael Mohr (Museumspädagogische Leitung des Mitte Museums Berlin), Stefanie von Schröter (Künstlerin) und Oliver Goldacker (Kunstlehrer und Museumspädagoge)

Vortrag
  • Ohne Macht und Pracht? Das "Doppelte Berlin" als Antwort und Versprechen der Nachkriegsmoderne
    Prof. Vladimír Šlapeta, Brünn (Akademie der Künste / ICOMOS)

Schlusswort und Dank
  • Landeskonservator Prof. Dr. Jörg Haspel

Empfang


Ausstellung
Der Verein Denk mal an Berlin präsentiert Ergebnisse des diesjährigen Jugendprojektes werkstatt denkmal.

Die Veranstaltung in der Reihe Berliner Denkmalsalon steht unter der Schirmherrschaft von Staatssekretär Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei.

 
Titelbild: Fotos: Wolfgang Bittner / Wolfgang Reuss, Landesdenkmalamt Berlin, Collage: Rahel Melis
Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren