Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Ehem. Gutshaus Hohenschönhausen


Ehem. Gutshaus Hohenschönhausen
Foto: Nuroddin Nezami

Bürgerschloss Hohenschönhausen

Das im 17. Jahrhundert auf mittelalterlichen Grundmauern errichtete Gutshaus Hohenschönhausen - im Volksmund auch Schloss genannt - ist der älteste Profanbau Lichtenbergs und weist eine wechselvolle Geschichte auf, die von verschiedenen berühmten Besitzern geprägt wurde: Es befand sich im Besitz der Familie von Röbel, später von Friedrich Scharnweber und Gerhard Puchmüller. 1910-29 lebte hier Paul Schmidt (1868-1948), Erfinder der Trockenbatterie und der Taschenlampe und Gründer der DAIMON-Werke.

Samstag

Führung: Macht und Pracht. 11, 12, 13, 14, 15, 16 Uhr, Treffpunkt: Eingang, max.
8 Pers. (Bauphase)


Veranstalter

Förderverein Schloß Hohenschönhausen e.V.
www.schlosshsh.de

Kontakt

Dr. Rüdiger Schwarz, Tel. 97 89 56 00
foerdervereinhhnsch@gmx.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Hauptstr. 44
13055 Berlin / Hohenschönhausen

Verkehrsanbindung

Tram 27, M5

VBB Fahrinfo