Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Ehem. Amtsgerichtsgefängnis Berlin-Köpenick


Ehem. Amtsgerichtsgefängnis Berlin-Köpenick
Foto: Wolfgang Bittner

Kunstanstalt am Mandrellaplatz

Das Gebäude des Amtsgerichts Köpenick wurde 1898 von dem Baubeamten Paul Thoemer beim preußischen Ministerium der öffentlichen Arbeiten entworfen und 1899-1901 ausgeführt. Es steht seit 1977 unter Denkmalschutz. Dem Gerichtsgebäude ist ein viergeschossiger Gefängnistrakt angeschlossen, der heute allerdings nicht mehr genutzt wird. KuKuK e.V. betreibt seit 2015 den ehemaligen Jugendtrakt als Kunstanstalt mit Kunstausstellungen und unterschiedlichen Veranstaltungen.

Sonntag

Öffnungszeit: 14-20 Uhr

Zeitzeugenführung: 14, 15, 16, 17 Uhr

Musikprogramm: 18.30 Uhr, Ort: Hof

Kunstausstellung: Ausstellung im Hof von Petr Prichystal (Malerei, Fliesenmalerei, Porzellanmalerei) und Installation ÜBERGANG von Ulrich Kellermann (Kunstprojekte, Malerei) mit Sounddesign von Ivan Bartsch und Ausstellung im Saal (Anbau)

Andere Angebote: Informationen zur aktuellen und zukünftigen Nutzung sowie Essen & Trinken im Biergarten auf dem Hof


Veranstalter

KuKuK Berlin e.V.
www.kunstanstalt.berlin

Kontakt

Matthias Schlesinger, Tel. 0173-543 60 73
info@kukuk-berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Seelenbinderstr. 26
12555 Berlin / Köpenick

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Köpenick

VBB Fahrinfo