Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Ev. Friedenskirche Grünau


Heroldengel in der Friedenskirche Grünau
Heroldengel in der Friedenskirche Grünau
Foto: Klaus Steinike


Die Friedenskirche zählt zu den Ende des 19. Jahrhunderts im Zusammenhang mit der Kirchenbaupolitik Kaiser Wilhelms II. entstandenen Berliner Kirchen. Sie wurde 1904-06 von Ludwig von Tiedeman und Wilhelm Walther im neoromanisch-märkischen Stil erbaut. Die Fassade besteht aus Nesselberg-Sandstein und roten Ziegeln. Im Inneren wurden 2006 Wandmalereien nach mittelalterlichen Vorlagen freigelegt. Die liturgische Ausstattung des Altars stammt von Wilhelm Sagebiel, die der Kanzel von Gustav Kuntzsch.

Samstag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Vortrag: Neu-Byzanz in Grünau. Die Friedenskirche der Kaiserin. 11 Uhr, Ort: Kirchenschiff, Prof. Dr. Beat Wyss (Professor emer. für Kunstwissenschaft und Medientheorie)

Führung: Die byzantinisch geprägte Innenausstattung der Friedenskirche. 12.30, 17.30 Uhr, Treffpunkt: Vorhalle, Dr. Ursula Steinike

Fotografieren für Jugendliche: 13-18 Uhr

Chormusik: 18 Uhr, Ort: Kirchenschiff, Bürgerhauschor Grünau unter der Leitung von Bettina Schmidt

Andere Angebote: Kinder-Malprogramm mit Götterspeise. 11-17 Uhr, Ort: Kirchenschiff


Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde Bohnsdorf-Grünau
www.kirche-bohnsdorf.de

Kontakt

Pfarrer Ulrich Kastner, Tel. 676 10 90
ev-kirche-bohnsdorf@t-online.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichDon-Ugoletti-Platz
12527 Berlin / Köpenick

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Grünau

VBB Fahrinfo