Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Villa Marlier und Haus der Wannsee-Konferenz


Villa Marlier und Haus der Wannsee-Konferenz
Villa Marlier und Haus der Wannsee-Konferenz
Foto: Wolfgang Bittner


Für den Fabrikanten E. Marlier als Villa um 1914-15 von Paul O. A. Baumgarten entworfen, trafen sich hier NS-Größen am 20. Januar 1942 zur administrativen Umsetzung der Ermordung der europäischen Juden, der "Endlösung der Judenfrage". 1992 wurde hier die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz eingerichtet. Aktuelle Restaurierungen der hochherrschaftlichen Räumlichkeiten machen den Kontrast von verbrecherischer Macht und baukünstlerischer Pracht in schmerzhafter Deutlichkeit wieder erlebbar.

Samstag

Öffnungszeit der Gedenkstätte: 10-18 Uhr

Führung: Zum historischen Ort und zur laufenden Restaurierung. 13 und 15 Uhr, Tillman Müller-Kuckelberg (Mitarbeiter der Gedenk- und Bildungsstätte) und Restaurator Eberhard Roller (Team von Akanthus Restaurierung)

Sonntag

Öffnungszeit der Gedenkstätte: 10-18 Uhr

Führung: Zum historischen Ort und zur laufenden Restaurierung. 13 und 15 Uhr, Tillman Müller-Kuckelberg (Mitarbeiter der Gedenk- und Bildungsstätte) und Restauratorinnen Nina Grundmann B.A. sowie Dipl.-Rest (FH) Jessica Löwe (Team von Akanthus Restaurierung)



Veranstalter

Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz

Kontakt

Dr. Elke Gryglewski, Tel. 80 50 01-35
egryglewski@ghwk.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Am Großen Wannsee 56/58
14109 Berlin / Zehlendorf

Verkehrsanbindung

Bus 114

VBB Fahrinfo