Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

St.-Annen-Kirche in Dahlem


St.-Annen-Kirche in Dahlem
Foto links: Wolfgang Bittner

mit Kirchhof

Der erste Bau der alten Dorfkirche aus Feldsteinen und Ziegeln wurde ca. 1215-25 errichtet. Der spätgotische Chor- und der Gruftanbau im Norden sind Ende des 15. Jahrhunderts entstanden. Trotz erheblicher Kriegsschäden aus dem Dreißigjährigen Krieg und Zweiten Weltkrieg finden sich im Inneren Reste spätgotischer Malereien. Eindrucksvoll sind auch die Kreuzigungsplastik von Bernhard Heiliger sowie das "Triptychon für Auschwitz" der Künstlerin Doris Pollatschek.

Sonntag

Führung: 14 Uhr und nach Bedarf

Vortrag: Kaiser Karl IV. und die Annen-Gemälde. 15 Uhr

Ausstellung: Schüler entdecken St. Annen. Ein denkmal-aktiv-Entdeckerprojekt der Alt-Schmargendorf-Grundschule

Andere Angebote: Blockflötenmusik, Orgelspiel und offenes Singen durch Gemeindemitglieder. 16 Uhr


Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde Berlin-Dahlem
www.kg-dahlem.de

Kontakt

Karl Tietze, Tel. 832 56 91
karl.tietze@freenet.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichKönigin-Luise-Str. 55 und Nr. 57
14195 Berlin / Zehlendorf

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Dahlem-Dorf

VBB Fahrinfo