Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Franziskaner Klosterkirche und Klosterviertel


Franziskaner Klosterkirche und Klosterviertel
Foto: Wolfgang Bittner


Das Klosterviertel, heute durch breite Straßen vom übrigen Stadtzentrum abgeschnitten, überrascht mit architektonischer Vielfalt: die Parochialkirche und das Alte Stadthaus in der Klosterstraße, das Gerichtsgebäude in der Littenstraße und die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer an der Waisenstraße. Neben der achtspurigen Grunerstraße befindet sich mit der Ruine der Franziskaner Klosterkirche eines der letzten Zeugnisse aus der mittelalterlichen Gründungsphase Berlins. Der Bebauungsplan für den Molkenmarkt sieht vor, das Viertel aus seiner baulichen Isolierung zu holen.

Sonntag

Führung: Franziskaner Klosterkirche, Stadtmauer und Großer Jüdenhof. 11 und 14 Uhr, Treffpunkt: Eingang Klosterkirchenruine, Klosterstr. 73A, Gunnar Nath von der Bodendenkmalpflege


Veranstalter

Landesdenkmalamt Berlin

Kontakt

Gunnar Nath, Tel. 902 59-36 86

Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

10178 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Klosterstraße

VBB Fahrinfo