Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2017

Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park


Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park
Foto: Wolfgang Bittner


Das Treptower Ehrenmal wurde 1947-49 nach Plänen des Architekten Jakow Belopolski und des Bildhauers Jewgeni Wutschetitsch als Friedhof und Gedenkstätte für die im Kampf um Berlin gefallenen Sowjetsoldaten errichtet. Den von Gartenarchitekt Gustav Meyer hippodromförmig angelegten großen Spielplatz gestaltete Belopolski geschickt zum Gedenkensemble um. Dessen zentraler Teil, der Ehrenhain, wird vom Mausoleumshügel beherrscht, über den sich die bekannte Bronzeskulptur des Rotarmisten erhebt.

Samstag

Führung: 10 Uhr, Treffpunkt: Sowjetisches Ehrenmal, Eingang Puschkinallee, Dr. Helga Köpstein, Veranstalter: Berliner Freunde der Völker Russlands e.V. in Kooperation mit Bürgerkomitee Plänterwald, Kontakt: Tel. 534 62 00

Sonntag

Sonderführung: 16 Uhr, Treffpunkt: am Denkmal der "Mutter Heimat" auf dem Gelände des Ehrenmals, max. 25 Pers., Veranstalter: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst, Kontakt: Tel. 50 15 08 54

Ein anderes Angebot dieses Veranstalters finden Sie hier:

Russisch-Orthodoxer Friedhof mit Kapelle

Veranstalter

Berliner Freunde der Völker Russlands e.V. in Kooperation mit Bürgerkomitee Plänterwald
www.berliner-freunde-russlands.de

Kontakt

Dr. Helga Köpstein, Tel. 534 62 00
koepsthel@t-online.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Puschkinallee
12435 Berlin / Treptow

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Treptower Park

VBB Fahrinfo