Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Wohnhaus von Heinrich Zille


Wohnhaus von Heinrich Zille
Wohnhaus von Heinrich Zille
Foto: Wolfgang Bittner

werkstatt denkmal: Spaziergang durch die Victoriastadt

Beim Spaziergang durch die Victoriastadt - Ende des 19. Jahrhunderts für die Fabrikarbeiter in Rummelsburg errichtet - werden verschiedene Adressen des berühmten Berliner Zeichners Heinrich Zille (1858-1929) vorgestellt: u.a. das mehrgeschossige Wohnhaus in der Lückstraße 31, in das der "Pinselheinrich" und seine Frau Hulda Frieske kurz nach ihrer Heirat einzogen. Zille wohnte insgesamt 20 Jahre in der Victoriastadt und fand hier genügend Motive für seine "Milljöh"-Studien. Die Lückstraße 31 steht seit etwa 2007 leer und hatte seither wechselnde Eigentümer; Bauabsichten sind nicht bekannt.
 

Samstag

Führung: Hier wohnte der "Pinselheinrich"! 10 Uhr, Treffpunkt: Türrschmidtstr. 24, Museum Lichtenberg, Juliane Kose

Sonntag

Programm: wie Sa


Veranstalter

Museum Lichtenberg im Stadthaus in Kooperation mit Denk mal an Berlin e.V.
www.museum-lichtenberg.de
www.denk-mal-an-berlin.de

Kontakt

Juliane Kose, Tel. 0175-121 56 62
museumspaedagogik@museum-lichtenberg.de


Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglich 10317 Berlin / Lichtenberg

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Nöldnerplatz

VBB Fahrinfo