Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Villa Skupin


Villa Skupin
Foto: Wolfgang Bittner

Studio Bildende Kunst

Der Fleischermeister Paul Skupin ließ in den 1920er-Jahren nicht nur eine Fleisch- und Wurstwarenfabrik errichten, sondern auch eine Villa für sich und seine Familie. Architekt Franz Alcer entwarf ein Haus im modernistischen Stil des Art déco mit zwei Geschossen und einem ausgebauten Mansardenwalmdach. Umgesetzt wurde dieser Entwurf um 1928. Die Villa Skupin beherbergt heute die Werkstattgalerie Studio Bildende Kunst.

Samstag

Öffnungszeit: 14-18 Uhr


Veranstalter

Kulturring in Berlin e.V., Studio Bildende Kunst
www.kulturring.org

Kontakt

Antje Mann, Tel. 51 48 97 36
bildungswerk@kulturring.org


Veranstaltungssuche

John-Sieg-Str. 13
10365 Berlin / Lichtenberg

Verkehrsanbindung

U/S-Bhf. Frankfurter Allee

VBB Fahrinfo